Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Michael Töngi kandidiert fürs Präsidium des VCS Schweiz
  • Aktuell
Nicht nur Nationalrat, sondern auch begeisterter SBB-Fahrer: Michael Töngi vor dem Bahnhof Luzern. (Bild: Jutta Vogel)

Luzerner Nationalrat möchte auf Bernerin folgen Michael Töngi kandidiert fürs Präsidium des VCS Schweiz

1 min Lesezeit 25.05.2018, 10:13 Uhr

Der VCS Schweiz sucht einen neuen Präsidenten. Nun lanciert der Luzerner Nationalrat Michael Töngi seine Kandidatur.

Der Luzerner Nationalrat Michael Töngi bewirbt sich für das Präsidium des VCS Schweiz. «Zeitlebens haben mich Verkehrsfragen umtrieben. Ich bin mit Autobahnlärm gross geworden, wurde von der Umweltbewegung geprägt und bin überzeugt, dass wir den Ausstieg aus dem fossilen Zeitalter schaffen müssen, wohnliche Städte und Quartiere fördern und auch mal die Mobilität hinterfragen sollten», schreibt er zu seiner Motivation. 


 

Mit dem Einsitz in die nationalrätliche Verkehrskommission im März 2018 sei er in der nationalen Verkehrspolitik sehr gut vernetzt und denkt, dass diese Verbindung dem Verband zu Gute käme. Töngi ist seit 2008 im Vorstand des VCS Luzern und seit 2014 dessen Präsident.

Die Delegiertenversammlung findet am 23. Juni 2018 statt. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF