Michael Elsener hilft Chamer Schülern bei  Instrumentenwahl
  • News
MIchael Elsener stand einst selbst vor der Wahl, welches Instrument er spielten möchte. (Bild: wia)

Per Video statt vor Ort Michael Elsener hilft Chamer Schülern bei Instrumentenwahl

2 min Lesezeit 19.04.2021, 07:26 Uhr

Geige, Klavier, Trompete, Schlagzeug? Diese Frage stellt sich zahlreichen Primarschülerinnen und Primarschülern jedes Jahr. Weil Corona einen physischen Instrumentenparcours verhindert, hat die Gemeinde Cham kurzerhand Komiker Michael Elsener um Hilfe gebeten.

Die acht Clips mit Michael Elsener sind auf der Webseite der Gemeinde aufgeschaltet und widmen sich allgemein der Instrumentenwahl und präsentieren Holzblas-, Blechblas-, Zupf-, Streich- Schlag- und Tasteninstrumente. Auch der Gesangsunterricht wird vorgestellt. Michael Elsener rückt in denYoutube-Clips auch den einen oder anderen Promi ins Bild und spielt mit Klischees.

«Uns ist es ein Anliegen, die verschiedenen Instrumente spielerisch und auch mit etwas Humor vorzustellen», erklärt Musikschulleiter Christoph Müller in einer Mitteilung der Gemeinde. «Mit den Videos werden nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern bestens unterhalten», fügt Benno Auf der Maur hinzu. Es handle sich bei den Clips nicht um klassische Erklärvideos – «vielmehr sollen sie Lust machen, die vielfältigen Angebote der Musikschulen in Baar und Cham zu nutzen».

Michael Elsener stand vor Jahren selbst vor der Wahl, welches Instrument er spielen soll. Der innige Wunsch, Schlagzeug zu lernen, wurde von den Eltern abgelehnt. So landete Michael Elsener bei der Klarinette und schliesslich beim Saxophon. Später spielte er zudem Klavier und nahm Gesangsstunden. Und hier schliesst sich der Kreis zur Musikschule Cham: Sein Lehrer war Patrick Oetterli, Gesangslehrer und stellvertretender Leiter der Musikschule Cham.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.