Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

25.06.2020, 15:10 Uhr Mel Gibson weist Vorwürfe zurück

1 min Lesezeit 25.06.2020, 15:10 Uhr

Hollywoodstar Mel Gibson (64) hat jüngste Vorwürfe seiner Kollegin Winona Ryder über angebliche antisemitische Äusserungen ihr gegenüber kategorisch zurückgewiesen. «Dies ist 100 Prozent nicht wahr», teilte ein Sprecher von Gibson in einem Statement mit. Ryder habe schon vor zehn Jahren in Interviews gelogen und nun würde sie wieder lügen, hiess es in der Mitteilung. Ryder (48) hatte in einem Interview mit der «Sunday Times» über einen angeblichen Vorfall in den 1990er Jahren auf einer Party in Hollywood gesprochen. Gibson habe ihr gegenüber antisemitische und homophobe Bemerkungen gemacht. 2010 hatte sich Ryder im Magazin «GQ» ähnlich über Gibson geäussert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.