28.01.2021, 12:41 Uhr Mehr Vergewaltigungen in Frankreich

1 min Lesezeit 28.01.2021, 12:41 Uhr

In Frankreich ist die Zahl der Vergewaltigungen und Gewalttaten innerhalb der Familie laut einem Bericht des Innenministeriums deutlich angestiegen. Die Zahl der Vergewaltigungen ist demnach im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent gestiegen. Bei Gewalt innerhalb der Familie ist die Zahl der erfassten Straftaten um neun Prozent gestiegen. Diese Anstiege seien aber niedriger als in den Jahren zuvor. Den Höhepunkt der Gewaltdelikte innerhalb der Familie habe es während des ersten Lockdowns im Frühjahr gegeben. Straftaten wie Wohnungseinbruch, gewaltsamer Diebstahl ohne Waffen, Fahrzeugdiebstahl oder Diebstahl mit Waffen sind dagegen deutlich zurückgegangen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.