03.02.2021, 06:15 Uhr Mehr Transparenz im Ständerat

1 min Lesezeit 03.02.2021, 06:15 Uhr

Im Ständerat soll künftig öffentlich gemacht werden, wer wie abgestimmt hat. Analog zum Abstimmungsprozedere im Nationalrat sollen auch in der sogenannten «kleinen Kammer» zu allen Abstimmungen Namenslisten veröffentlicht werden, und nicht nur in besonderen Fällen, wie es die geltende Regelung vorsieht. Das will die staatspolitische Kommission des Ständerats. Transparenz bei Abstimmungen entspreche dem Zeitgeist. Die Kommission wird nun eine Änderung des Geschäftsreglements des Ständerats entwerfen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.