18.03.2021, 11:57 Uhr Mehr Todesfälle im Strassenverkehr

1 min Lesezeit 18.03.2021, 11:57 Uhr

Im vergangenen Jahr haben in der Schweiz 227 Personen bei Verkehrsunfällen ihr Leben verloren, 40 mehr als im Vorjahr. Der Trend bei den Opferzahlen sei in der Schweiz über die letzten Jahre hinweg jedoch sinkend, teilt das Bundesamt für Strassen Astra aufgrund der Unfallstatistik mit. Schwer verletzt wurden letztes Jahr bei Verkehrsunfällen demnach 3797 Personen gegenüber 3639 im Vorjahr. Von den tödlichen Unfällen betroffen waren vor allem Auto-Insassen sowie Motorrad- und Velofahrende. Bei den tödlichen Unfällen von Fussgängerinnen und Fussgängern wurde dagegen ein Rückgang verzeichnet. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.