Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Mehr Studenten an den Luzerner Hochschulen
  • Aktuell
An der Uni Luzern war im vergangenen Studienjahr die Rechtswissenschaftliche Fakultät die beliebteste. (Bild: bic)

Höhere Berufsbildung weniger gefragt Mehr Studenten an den Luzerner Hochschulen

2 min Lesezeit 12.09.2019, 10:36 Uhr

Im Studienjahr 2018/19 waren im Kanton Luzern über 18’700 Studierende für einen Ausbildungsgang der Tertiärstufe angemeldet. Fast 11’800 davon waren an den Hochschulen eingeschrieben.

Im Studienjahr 2018/19 waren im Kanton Luzern insgesamt 18’712 Studierende für einen Ausbildungsgang auf der Tertiärstufe angemeldet. Dazu gehören neben einem Studium an einer Hochschule beispielsweise auch höhere Fachschulen und höhere Fachprüfungen.

An den Hochschulen waren 11’796 Personen eingeschrieben. Von diesen studierten 10’688 Personen auf Stufe Bachelor, Master oder Diplom und 1’137 Personen auf Stufe Weiterbildung oder Doktorat. Weitere 6’916 Personen absolvierten eine Ausbildung der höheren Berufsbildung. Im Vorjahresvergleich stieg die Gesamtzahl der Studierenden auf der Tertiärstufe im Kanton Luzern leicht an (plus 0,5 Prozent). Zugenommen hat dabei die Zahl der Hochschulstudierenden (plus 3 Prozent), während die Zahl der Studierenden in der höheren Berufsbildung zurückgegangen ist (minus 3,4 Prozent).

Unterstütze Zentralplus

Wirtschaft beliebt an der Hochschule

An der Universität Luzern waren 2018/19 am meisten Studierende an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät (1’268 Studierende) eingeschrieben. An der Hochschule zählte das Departement Wirtschaft (2’363 Studierende) am meisten Studierende. An der Pädagogischen Hochschule (PH) wurde der Studiengang für Lehrpersonen der Vorschul- und Primarschulstufe (964 Studierende) am häufigsten besucht. Im Bereich der höheren Berufsbildung zählten die Bildungsgänge Pflegefachfrau/-mann HF (590 Studierende) und Betriebswirtschaft HF (322 Studierende) am meisten Studierende.

Uni, Hochschule und PH bieten Weiterbildungsstudiengänge an. Im 2018/19 befanden sich von den insgesamt 11’796 Studierenden an den drei Hochschulen 765 Personen in einem solchen Weiterbildungsstudiengang, was sechs Prozent entspricht. Am meisten Weiterbildungsstudiengänge wurden an der Hochschule besucht (643 Personen). Mit 424 Studierenden war auch im Rahmen der Weiterbildung das Departement Wirtschaft am beliebtesten.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare