Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Mehr Street Art für Luzern
  • Aktuell
Die Neubad-Fassade, künstlerisch aufgewertet. (Bild: jwy)

Der Stadtrat begrüsst Kunst im öffentlichen Raum Mehr Street Art für Luzern

1 min Lesezeit 22.12.2017, 13:05 Uhr

Das Wandbild beim Luzerner Himmelrich hat gezeigt, dass sich viele Luzerner über eine etwas farbigere Stadt freuen würden. Auch der Wal an der Neubadfassade und das Bild bei der ehemaligen Kehrichtverbrennungsanlage Ibach lösen in der Bevölkerung Begeisterung aus.

Geht es nach den Linken im Luzerner Stadtparlament, soll es in Zukunft mehr Strassenmalereien geben. In einem Postulat forderten SP und Grüne, dass sich der Stadtrat für die Förderung von Street Art einsetzen soll. Dieser schreibt in einer Antwort vom Donnerstag, dass er bereit ist, das Postulat teilweise entgegenzunehmen.

Konkret will der Stadtrat die Künstler und Grundeigentümer beim Bewilligungsverfahren aktiver unterstützen als bisher. Für Fassadenmalereien braucht es nämlich jeweils eine Baubewilligung, schreibt die Luzerner Zeitung. Zudem will der Stadtrat dafür sorgen, dass die Kunstschaffenden besser informiert werden, wenn ein geeignetes Objekt zur Verfügung steht.

Unterstütze Zentralplus

Die Postulats-Antwort soll ein Signal für Künstler und Eigentümer sein, dass der Stadtrat Street-Art-Projekte grundsätzlich begrüsst.

Die Initiative soll aber weiterhin von den Liegenschaftseigentümern und den Künstlern ausgehen, betont der Luzerner Stadtrat. Dass sich die Stadt um die Suche nach geeigneten Objekten oder sogar um Finanzierungsmöglichkeiten kümmert, komme nicht in Frage. Dies hatten SP und Grüne in ihrem Postulat gefordert.

Wie die Stadt mit mehr Farbe aussehen könnte, das hat zentralplus gemeinsam mit dem Künstlerpaar QueenKong im Artikel «Wir brezeln Luzern auf!» gezeigt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare