Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Mehr Schub für die Region am Sempachersee
  • Aktuell
  • Wirtschaft
Im selben Boot: Vorstandsmitglieder von Dynamo Sempachersee. (Bild: zvg)

Neuer Förderverein für Wirtschaft und Tourismus Mehr Schub für die Region am Sempachersee

1 min Lesezeit 23.08.2017, 08:35 Uhr

Sempach, Nottwil, Sursee – bisher war das Gewerbe und der Fremdenverkehr um den Sempachersee in verschiedenen Vereinen organisert. Nun gründen fünf Verbände die Dachorganisation «Dynamo» um der Förderung von lokalen Wirtschaft und Tourismus mehr Gewicht zu verleihen. Gesucht: weitere Mitglieder und Auftrittsmöglichkeiten.

Am Montag haben Vertreter des Gewerbes Region Sursee, Sempachersee Tourismus, dem Gewerbe Oberer Sempachersee, dem Gewerbeverein Neuenkirch sowie der Surseer Herbstmesse Surwa den Verein Dynamo Sempachersee gegründet. FDP-Nationalrat Albert Vitali und Vizepräsident Elmar Bernet stehen an der Spitze des Vereins, welcher für die Durchführung der Leistungsschau Dynamo Sempachersee 2019 verantwortlich ist.

«Es ist ein starkes Zeichen, welches die fünf Gründungsmitglieder rund um den Sempachersee gesetzt haben», findet Albert Vitali. Ziel des Vereins sei es, künftig weitere Gewerbevereine der Region als Mitglieder zu gewinnen.

Unterstütze Zentralplus

Neues Konzept für Herbstmessen

Als Herzstück werde im September 2019 eine Erlebnis- und Leistungsschau an mindestens zwei Standorten am Sempachersee zum Dachthema «bewegen – entdecken – geniessen» realisiert. Konkret sollen die Messen Surwa in Sursee und «Schauplatz» in Sempach im 2019 in dieser neuen Form stattfinden.

Der Vereinsvorstand Dynamo Sempachersee setzt sich wie folgt zusammen: Albert Vitali, Oberkirch (Präsident); Elmar Bernet, Sempach (Vizepräsident); Désirée Varrone, Eich; Manuela Brunner, Nottwil und Christian Forster, Büron.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare