10.12.2020, 15:00 Uhr Mehr Geräte, weniger Stromverbrauch

1 min Lesezeit 10.12.2020, 15:00 Uhr

Die Bevölkerung der Schweiz nutzt im Haushalt mehr Elektrogeräte als noch 2002. Dank energieeffizienter Geräte und neuer Technologien sank jedoch der Stromverbrauch seit 2002 um 13 Prozent. Dies zeigt eine vom Bundesamt für Energie (BFE) in Auftrag gegebene Analyse der in der Schweiz verkauften Haushaltgross- und Elektronikgeräte. Grund seien grössere Technologie-Sprünge – die dazu führten, dass die einzelnen Geräte weniger Strom verbrauchen. 2019 gab es in der Schweiz 46,81 Mio. Haushalt- und Elektronik-Geräte (+34 % gegenüber 2002). Diese Apparate verbrauchten zusammen 6620 Mio. kWh Strom, das sind laut BFE 11,7 % des schweizerischen Stromverbrauchs. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.