10.12.2020, 18:19 Uhr Mehr Anträge auf US-Arbeitslosenhilfe

1 min Lesezeit 10.12.2020, 18:19 Uhr

In den USA haben in der vergangenen Woche gut 850’000 Personen einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe gestellt. Das sind rund 137’000 mehr als in der Woche zuvor, wie das Arbeitsministerium mitteilt. Die Gründe: Mehrere US-Bundesstaaten hatten kürzlich ihre Massnahmen gegen die Coronapandemie verschärft, und etwa Restaurants geschlossen. Zudem würden Menschen weniger Geld ausgeben. Laut der Nachrichtenagentur AP ist aus Kreditkartendaten zu lesen, dass bislang weniger für Weihnachtseinkäufe ausgegeben wurde als in vergangenen Jahren. Insgesamt bezogen laut neusten Zahlen rund 19 Millionen Menschen Arbeitslosenhilfe, 2019 waren es 1,5 Millionen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.