31.01.2020, 12:13 Uhr Mehr Angriffe durch Extremisten in AFG

1 min Lesezeit 31.01.2020, 12:13 Uhr

In Afghanistan haben Angriffe durch die radikal-islamischen Taliban und andere militante Gruppen letztes Jahr um rund 6 Prozent zugenommen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht des US-Generalinspektors für den Wiederaufbau in Afghanistan. So seien etwa im letzten Quartal 2019 in Afghanistan mehr als 8200 Angriffe verübt worden. Bei einem guten Drittel davon habe es Verletze oder Tote gegeben. Im gleichen Zeitraum habe ausserdem die Zahl der Bodeneinsätze der afghanischen Spezialtruppen abgenommen. Diese werden durch internationale Truppen ausgebildet und gelten als die einzigen Kräfte, die Offensiv-Operationen gegen die Taliban oder Terrormiliz IS ausführen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF