Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Meggens Gemeindepräsident: «Wir müssen rasch eine Lösung finden»
  • Aktuell
Die Familie Hofer fürchtet um ihre Existenz, wenn sie keinen Ersatzbau für den Stall finanzieren kann. (Bild: zvg )

Saustall-Abriss sorgt für rote Köpfe Meggens Gemeindepräsident: «Wir müssen rasch eine Lösung finden»

2 min Lesezeit 20.06.2019, 08:38 Uhr

Weil sich ein Megger Schweinestall zu Nahe am Wohngebiet befindet, muss er weg. Der Fall sorgt schweizweit für Schlagzeilen. Nun äussert sich der Gemeindepräsident. 

Das Schicksal der Familie Hofer bewegt die Schweiz. Die Megger Bauernfamilie ist in ihrer Existenz bedroht, weil ein Nachbar aufgrund des Gestank des Schweinestalls eine Klage eingereicht hat (zentralplus berichtete). Der Stall befindet sich zu Nahe an der Wohnzone, deshalb ist eine Fortführung der Schweinehaltung nach Gesetz nicht mehr möglich. In Kommentarspalten sorgt der Fall für grosses Unverständnis (zentralplus berichtete). 

In Kreuzfeuer der Kritik steht die Gemeinde. Sie hat gegenüber Familie Hofer klar gemacht, dass es mit dem Betrieb so nicht mehr weitergeht. Meggens Gemeindepräsident Urs Brücker (GLP) erklärt nun gegenüber dem «Blick», dass ihn der Fall persönlich berühre. «Uns ist bewusst, dass es für die Familie verheerend ist.»

Unterstütze Zentralplus

So leid es Präsident Brücker tue, seine Aussage ist klar: «An diesem Standort ist eine Schweinezucht in diesem Umfang nicht möglich.» Brücker lässt durchblicken, dass eine Klage nur eine Frage der Zeit war. Eine Auge zu drücken, könne die Gemeinde nicht. «Bei landwirtschaftlichen Fragen haben wir nicht das letzte Wort», so Brücker. «Kantonale Behörden entscheiden mit. Zudem sind wir ans Gesetz gebunden.» 

Nichtsdestotrotz sagt Brücker: «Wir müssen rasch eine Lösung finden.» Im Raum steht beispielsweise eine Umnutzung. Brücker will sich nächste Woche mit Bauer Hofer treffen. Dieser zeigt sich im «Blick»-Bericht kritisch: «Die Gemeinde fürchtet sich vor negativen Schlagzeilen und um ihr Image.»

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare