28.01.2020, 07:44 Uhr Medikamente: Anklage gegen Shkreli

1 min Lesezeit 28.01.2020, 07:44 Uhr

Die Staatsanwaltschaft New York und die Handelsbehörde FTC haben bei einem Gericht in New York Klage gegen Martin Shkreli eingereicht. Der Vorwurf: Verstoss gegen das Wettbewerbsrecht und Medikamenten-Wucher. Shkreli hatte im Jahr 2015 Bekanntheit erlangt, als seine damalige Pharmafirma den Preis für das Entzündungsmedikament Daraprim, das unter anderem Aids-Patienten helfen soll, schlagartig von 13,50 auf 750 Dollar pro Pille anhob. Gemäss Anklage verhinderte Shkreli mit einem ausgeklügelten System, dass günstigere Nachahmerpräparate auf den Markt kamen. Der Patentschutz für das Medikament aus den 1950er-Jahren war längst abgelaufen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.