21.11.2020, 16:17 Uhr Maurer zu Härtefallregelung

1 min Lesezeit 21.11.2020, 16:17 Uhr

Finanzminister Ueli Maurer hat Unternehmen vor zu grossen Illusionen gewarnt, wenn sie im Rahmen der Härtefall-Unterstützung auf rasches Geld vom Bund hoffen. Maurer erklärte in der Samstagsrundschau von Radio SRF: «Sofort Geld zu geben ist diesmal nicht das Ziel. Diesmal wollen wir Strukturen schaffen und stützten, die langfristig überlebensfähig sind.» Man versuche aufbauend zu wirken, damit es langfristig wieder funktioniere. Bund und Kantone wollen eine Milliarde Franken für Härtefälle ausgeben. Als Härtefälle gelten Unternehmen, die in der Coronakrise mit besonders grossen Problemen zu kämpfen haben.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.