13.04.2021, 06:08 Uhr Massnahmen gegen Vogelgrippe ergriffen

1 min Lesezeit 13.04.2021, 06:08 Uhr

In Deutschland grassiert die Vogelgrippe. Betroffen sind auch unsere Nachbarn in Baden-Württemberg. Deshalb hat der Bund in den Grenzregionen jetzt präventive Massnahmen eingeführt, um die Ausbreitung der Vogelgrippe in die Schweiz zu verhindern: Geflügelhalter in Gemeinden der drei Grenzkantone Baselland, Aargau und Schaffhausen dürfen ihre Hühner und anderes Geflügel nicht mehr verkaufen. Und: Wenn sie Tiere schlachten wollen, müssen sie dies den Behörden melden. Zudem wird empfohlen, das Federvieh so wenig wie möglich draussen zu lassen. Nach heutigem Kenntnisstand ist das Virus des Subtyps H5N8 für den Menschen ungefährlich. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.