30.04.2021, 19:46 Uhr Massenpanik: Biden drückt Beileid aus

1 min Lesezeit 30.04.2021, 19:46 Uhr

US-Präsident Joe Biden hat sich zu der Massenpanik in Israel geäussert. Er habe dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu das Beileid des US-amerikanischen Volkes ausgedrückt. Es sei herzzerreissend, dass Menschen bei der Ausübung ihres Glaubens zu Tode gekommen seien, heisst es in einer Mitteilung des Weissen Hauses. Der US-Präsident habe sein Team angewiesen, Israel bei der Bewältigung der Katastrophe und der Versorgung von Verletzten Unterstützung anzubieten, hiess es weiter. Bei der Feier am Berg Meron waren in der Nacht auf heute mindestens 45 Menschen getötet worden. 150 weitere wurden teils schwer verletzt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.