Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Maskierter Mann bedroht Volg-Verkäuferin mit Messer
  • Aktuell
Am Freitagabend wurde eine Verkäuferin, welche den Volg in Udligenswil nach Ladenschluss verlassen wollte, von einem maskierten Mann in das Geschäft zurückgedrängt. (Symbolbild) (Bild: Symbolbild)

Raubüberfall in Udligenswil Maskierter Mann bedroht Volg-Verkäuferin mit Messer

1 min Lesezeit 1 Kommentar 30.05.2020, 11:43 Uhr

Am Freitagabend hat ein Unbekannter die Volg-Filiale in Udligenswil überfallen. Ein maskierter Mann bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer und verlangte Bargeld. Sie blieb unverletzt.

Am Freitagabend, zirka 19:40 Uhr, wurde eine Verkäuferin, welche den Volg an der Dorfstrasse in Udligenswil nach Ladenschluss verlassen wollte, von einem maskierten Mann in das Geschäft zurückgedrängt. Der Mann bedrohte die Frau mit einem Messer und verlangte Bargeld. Er sprach Englisch und Deutsch. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete er zu Fuss. Die Verkäuferin wurde nicht verletzt, schreibt die Luzerner Polizei in einer Mitteilung.

Beim unbekannten Täter handelt es sich um einen 18-20-jährigen, korpulenten Mann. Er ist zirka 170-175 Zentimeter gross. Beim Überfall trug er kurze Stoff-Hosen, ein T-Shirt, eine Wollkappe und eine Sonnenbrille mit Goldrand.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche zum Raubüberfall Beobachtungen gemacht haben. Hinweise an 041 248 81 17.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Damiano, 30.05.2020, 17:04 Uhr

    Serh spannend. Ich mag es wenn ihr über Volg Artikel macht

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF