Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Marius Müller unterschreibt für drei Jahre beim FCL
  • Aktuell

Neuer Torwart gefunden Marius Müller unterschreibt für drei Jahre beim FCL

1 min Lesezeit 05.07.2019, 14:19 Uhr

Der 25-jährige Torwart Marius Müller schliesst sich per sofort dem FC Luzern an und unterschreibt in der Innerschweiz einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Marius Müller wird beim FC Luzern die Nummer 32 tragen und in der kommenden Woche beim Uhrencup in Biel zum ersten Mal das Tor von Blauweiss hüten.

Der aus Heppenheim (DE) stammende Marius Müller schloss sich 2003 dem 1. FC Kaiserslautern an, wo er 2014 zu seinem Profidebüt in der 2. Bundesliga kam. Auf die Saison 2016/17 wechselte der 193cm grosse Torwart vom Betzenberg zu RB Leipzig, und bildete gemeinsam mit Peter Gulacsi und Fabio Coltorti das Torhütertrio des damaligen Bundesligaaufsteigers.

Nach einer einjährigen Ausleihe während der Saison 2017/18 (1. FC Kaiserslautern) kehrte er in der abgelaufenen Saison in den Kader von Leipzig zurück.

Der FCL ist glücklich über den Transfer

Der dreimalige U20-Nationalspieler Deutschlands gilt als kompletter und moderner Torwart, der sich nun mit dem Wechsel in die Schweiz zum ersten Mal ausserhalb von Deutschland beweisen wird.

Sportchef Remo Meyer sagt über Marius Müller: «Wir beobachteten Marius schon länger und sind glücklich, mit ihm eine Einigung erzielt zu haben. Nicht nur bringt er das nötige Rüstzeug und die Qualität mit, um der Mannschaft helfen zu können – auch als Typ passt er perfekt zum FC Luzern.»

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF