Marco von Ah verlässt Schweizer Fussballverband
  • News
Der Luzerner Marco von Ah ist nicht mehr Medienchef der Schweizer Nationalmannschaft. (Bild: Screenshot SRF)

Luzerner gibt Amt als Medienchef ab Marco von Ah verlässt Schweizer Fussballverband

1 min Lesezeit 08.08.2019, 16:43 Uhr

Personelle Rochade beim Schweizerischen Fussballverband: Der Luzerner Marco von Ah gibt sein Amt als Medienchef ab.

Der Luzerner Marco von Ah ist nicht mehr Medienchef der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Er gibt sein Amt beim Schweizerischen Fussballverband per sofort ab, berichtet «SRF».

Von Ah hatte den Posten seit elf Jahren inne. Er geriet im Zuge der «Doppeladler»-Affäre während der WM letzten Sommer in die Kritik (zentralplus berichtete). Sein Abgang sei denn auch eine Konsequenz der Untersuchung der Verbandsstrukturen, die Bernhard Heusler und Georg Heitz letztes Jahr durchführten, schreibt SRF.

Vorübergehend übernimmt Stefan Baumgartner die Aufgaben von Marco von Ah beim SFV. Dieser arbeitete bisher beim Generalsekretariat des SFV. Die definitive Nachfolge wolle der Verband möglichst rasch regeln.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.