Marco Rimas Facebook-Account gelöscht
  • News
Marco Rima äussert immer wieder Kritik an Corona-Massnahmen. (Bild: Facebook)

Komiker weiss nicht wieso Marco Rimas Facebook-Account gelöscht

1 min Lesezeit 6 Kommentare 30.10.2020, 06:19 Uhr

Der Zuger Komiker Marco Rima hat sich in den vergangenen Monaten immer wieder kritisch auf Facebook zu Corona geäussert. Nun ist sein offizielles Profil nicht mehr auffindbar.

Seine Auftritte an Demonstrationen gegen die Corona-Massnahmen spalteten zuletzt die Gemüter (zentralplus berichtete). Mit Videos und Textbeiträgen kritisierte Marco Rima immer wieder die Behörden und echauffierte sich pointiert über die Maskenpflicht.

Wie der «Blick» berichtet, ist damit aber vorerst Schluss – zumindest auf seinem offiziellen Facebook-Kanal: Das Rimas Profil ist nicht mehr auffindbar.

Gegenüber «Blick» sagt Rima, dass er nur einen Facebook-Post habe ändern wollen, woraufhin das ganze Profil verschwunden sei. Anschliessend habe er Kontakt mit Facebook aufgenommen, um die Sache zu klären. Sein privates Profil funktioniere weiterhin – auch die Corona-kritischen Beiträge seien dort nachzulesen, wenn auch nur für Freunde.

Ob Facebook das Profil wegen seiner Inhalte gelöscht hat, oder ob ein technisches Versehen am Verschwinden schuld ist, bleibt vorerst unklar. Gut möglich, dass Rimas Profil bald wieder auftaucht.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

6 Kommentare
  1. Adrian Nigg-Arnold, 03.11.2020, 18:12 Uhr

    In einer Demokratie müssen alle zu Wort kommen – keine Zensur.

  2. CScherrer, 30.10.2020, 10:56 Uhr

    Für wie blöd hält uns Maro Rima eigentlich?

    1. Roli Greter, 30.10.2020, 15:50 Uhr

      Er hält wohl nur diejenigen für bescheuert die seinen Namen nicht richtig schreiben können…

    2. Guellemaetteli, 30.10.2020, 16:32 Uhr

      @Roli Greter
      Zu „Rima“ (ob richtig oder falsch geschrieben) kann ich mich nicht äussern. Da fehlt mir der Bezug. Zum vertippen in Foren kann ich mich aber äussern: Ihre Kritik ist unangebracht – Foren leben von spontanen Äusserungen. Shame on you!

    3. Roli Greter, 30.10.2020, 17:29 Uhr

      @Guellemaetteli

      Okay, reicht es wenn ich mich für ein paar Minuten in eine Ecke stelle?

    4. CScherrer, 02.11.2020, 10:38 Uhr

      @Roli Greter: Richtig. Es handelt sich lediglich um einen Tippfehler. Muss Sie wohl köstlich amüsieren! Dennoch bleibe ich dabei. Bei Marco Rima handelt es sich in meinen Augen um einen geistigen Tiefflieger, welcher Demokratie und wie eine moderne Gesellschaft funktioniert, nicht verstanden hat. Bei der Bekämpfung einer Pandemie haben alle etwas zurückzustecken. Rima macht sich mit seinem Vorgehen einfach nur lächerlich. Gerade dieser Herr mit seinem Übergewicht, sollte sich einmal darüber Gedanken machen, was eine Ansteckung bei ihm allenfalls verursachen könnte. Dieses lächerliche Geschrei wegen ein wenig Maske tragen ist an Sauglattismus nicht zu überbieten. Insofern muss ich Ihnen recht geben, stellen sich länger in eine Ecke, dann laufen Sie nicht Gefahr, dass Sie jemanden anhauchen.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.