Manor Emmen will Foodwaste vermeiden
  • News
Jährlich werden in der Schweiz 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Manor will nun ein Zeichen gegen Foodwaste setzen. (Bild: zvg/Manor)

Neu bei «Too Good To Go» Manor Emmen will Foodwaste vermeiden

2 min Lesezeit 1 Kommentar 12.04.2021, 08:18 Uhr

Nach erfolgreichen Pilotversuchen arbeitet Manor Food nun schweizweit in 21 Supermärkten mit der Organisation «Too Good To Go» zusammen – unter anderem im Manor Emmen. Über die App können Nutzerinnen am Ende des Tages übriggebliebene Lebensmittel vor der Verschwendung retten.

Jährlich werden in der Schweiz 2,8 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Manor will zusammen mit dem dänischen Unternehmen «Too Good To Go» aktiv dagegen angehen, wie Manor am Montag mitteilt.

Die Pilotversuche in Basel, Lausanne und Lugano haben gezeigt, dass die App bei der Kundschaft gut ankomme. «Es entspricht einem starken Kundenbedürfnis, durch eigenes Verhalten etwas gegen Food Waste zu tun», wird Jérôme Gilg, CEO von Manor zitiert. Der Erfolg in drei verschiedenen Manor Food Supermärkten habe sie überzeugt, die «Too Good To Go»-App für 18 weitere Läden einzusetzen – so unter anderem auch in Emmen.

So funktioniert «Too Good To Go»

Die Nutzer sehen auf der App, in welchen Manor-Food-Supermärkten in ihrer Nähe Lebensmittel übriggeblieben sind. Sie reservieren und bezahlen die so genannten Überraschungspäckli per App und holen sie kurz vor Ladenschluss ab. Der Inhalt ist abhängig davon, welche Produkte am Ende des Tages übrigbleiben. Die Kundinnen haben die Wahl zwischen Päckli mit Obst und Gemüse, Take-Away, Backwaren sowie Grundnahrungsmittel für die Vorratskammer.

An die App angeschlossen sind 21 ausgewählte Manor Food-Märkte in der Deutschschweiz, in der Romandie und im Tessin.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Otilde, 12.04.2021, 13:27 Uhr

    Foodwaste finde ich gut und wichtig. In vielen Regionen wird an viele Bedürftige wird gratis Lebensmittel verteilt.
    Bei den Grossverteiler, wird Essen abgeholt und an die Essensausgabe, verteilt.
    Denn die Freiwillige füllen die Lebensmittel ab.
    Manor ist aufgefordert mitzumachen.

    In Luzern wird jeden Montag, Lebensmittel abgeben.

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.