Mann stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee
  • News
Der Hallwilersee liegt im Grenzgebiet der Kantone Luzern und Aargau. (Bild: google earth)

Tschechischer Tourist ertrunken Mann stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee

1 min Lesezeit 14.08.2020, 06:25 Uhr

Ein 49-jähriger Tscheche ist im Hallwilersee ums Leben gekommen. Es ist bereits der dritte tödliche Badeunfall innert einer Woche in der Region.

Wie einer Meldung der Aargauer Polizei zu entnehmen ist, ging der verunglückte Badende am Mittwoch vor 20 Uhr bei Birrwil schwimmen, kehrte aber nicht zurück. Der Hallwilersee liegt im Grenzgebiet von Aaurgau und Luzern.

Polizei und der Seerettungsdienst suchten nach dem Mann, nach dem das Verschiwnden des Touristen gemeldet wurde. Als man ihn leblosend treibend entdeckte, konnte die Sanität nur noch seinen Tod feststellen. Der Tscheche sei mit Landsleuten unterwegs gewesen, die in der Schweiz leben, so ein Polizeisprecher gegenüber der «Luzerner Zeitung».

Es ist der dritte Badeunfall in der Region innerhalb einer Woche: Im Baldeggersee und in der Luzerner Seebadi sind am letzten Wochenende zwei Menschen ertrunken (zentralplus berichtete).

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.