Mann nach Matratzenbrand in Ebikon im Spital
  • News
Die Branddetektive der Luzerner Polizei untersuchen den Brand in Ebikon. (Bild: ber)

Verdacht auf Rauchvergiftung Mann nach Matratzenbrand in Ebikon im Spital

1 min Lesezeit 20.04.2021, 10:22 Uhr

In einem Mietzimmer in Ebikon fing am Montag eine Matratze Feuer. Der Brand konnte zwar rasch gelöscht werden, ein Mieter musste dennoch ins Spital gebracht werden.

Der Vorfall passierte am Montagnachmittag gegen 16 Uhr an Sagenstrasse in Ebikon. Das Feuer konnte laut Mitteilung der Luzerner Polizei vom Vermieter gelöscht werden. Das Gebäude sei teilweise voll mit dichtem Rauch gewesen. Alle Bewohner wurden evakuiert.

Der Mieter wurde anschliessend wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht. Im Einsatz stand die Feuerwehr Ebikon-Dierikon. Die Brandursache wird von den Branddetektiven der Luzerner Polizei abgeklärt.
 
Die Sagenstrasse wurde wegen dem Einsatz der Rettungskräfte vorübergehend gesperrt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.