Malters: Gleich zwei Gemeinderäte geben den Rücktritt
  • News
Christine Buob und Hans Wyss treten als Gemeinderäte von Malters zurück. (Bild: Gemeinde Malters)

Christine Buob und Hans Wyss hören auf Malters: Gleich zwei Gemeinderäte geben den Rücktritt

1 min Lesezeit 21.08.2019, 16:34 Uhr

Auf ende der Amtsperiode 2016 bis 2020 treten zwei Mitglieder des Gemeinderates Malters zurück. Sowohl Christine Buob als auch Hans Wyss werden nach Ende August 2020 nicht für eine Wiederwahl für den Gemeinderat Malters kandidieren.

Sozialvorsteherin Christine Buob und Gemeinderat Hans Wyss werden nach Ablauf der Amtsperiode per Ende August 2020 nicht für eine Wiederwahl für den Gemeinderat Malters kandidieren. Christine Buob wird nach 16-jähriger Tätigkeit als Sozialvorsteherin nicht mehr antreten. Ebenfalls wird Hans Wyss nach acht Jahren im Amt als Gemeinderat für Umwelt und Energie sein Amt zur Verfügung stellen.

Der Gemeinderat Malters bedauere diese Entscheidungen, habe jedoch dafür Verständnis und dankt Christine Buob und Hans Wyss bereits heute für die sehr gute Zusammenarbeit und das grosse Engagement für die Gemeinde Malters.

Die übrigen Mitglieder des Gemeinderates, Sibylle Boos-Braun, Gemeindepräsidentin, Marcel Lotter, Gemeindeammann und Daniel Wyss, Gemeinderat Bau und Jugend, stellen sich der Wiederwahl für die nächste Amtsperiode 2020 bis 2024.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF