Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Mall of Switzerland bekommt eigene Bushaltestelle
  • Aktuell
So wird die Mall of Switzerland in Ebikon dereinst aussehen.   (Bild: zvg)

Kanton wirft 157'000 Franken auf Mall of Switzerland bekommt eigene Bushaltestelle

1 min Lesezeit 16.05.2017, 12:00 Uhr

Die funktionsfähige Erschliessung des neuen Shoppingcenters «Mall of Switzerland» mit dem öffentlichen Verkehr ist zentral, findet der Luzerner Regierungsrat. Deshalb hat er Projektkosten von 157’000 Franken für eine eigene Bushaltestelle bewilligt.

Die Mall bekommt einen Busstop:  Beim Knoten Flidern in den Gemeinden Ebikon und Dierikon wird eine neue Bushaltestelle erstellt. Die bestehenden Haltestellen werden neu angeordnet, teilte die Luzerner Staatskanzlei mit. Der Strassenraum werde zudem hindernisfrei gestaltet.

Der Knoten wurde 2007 im Rahmen des geplanten Einkaufszentrums bereits ausgebaut. Aufgrund einer Planungsänderung beim Einkaufszentrum sowie aufgrund der vorgesehenen Entwicklung des öffentlichen Verkehrs im Rontal hätten sich die Rahmenbedingungen für die Erschliessung des Knotens jedoch geändert, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Infrastruktur für den öffentlichen Verkehr und die Radfahrenden müsse deshalb angepasst werden.

Unterstütze Zentralplus

Der Bushalt sei dringend zu realisieren.  Eine Verzögerung des Projekts hätte für den Kanton zusätzliche Kosten zur Folge.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare