11.06.2021, 20:57 Uhr Mali: Dschihadisten-Anführer getötet

1 min Lesezeit 11.06.2021, 20:57 Uhr

Französische Soldaten haben in Mali einen Anführer einer der Al-Kaida nahestehenden Terrororganisation getötet. Er soll an der Entführung und Ermordung zweier französischer Journalisten beteiligt gewesen sein. Insgesamt seien vier Terroristen getötet worden, teilte das französische Verteidigungsministerium in Paris mit. Der Anführer sei für die Entführung und Ermordung der beiden Journalisten im Jahr 2013 verantwortlich. Die Terrororganisation Al-Kaida hatte sich damals zu der Ermordung bekannt. Die einstige Kolonialmacht Frankreich kämpft im afrikanischen Sahel-Gebiet mit bis zu 5100 Soldaten gegen Terrormilizen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.