News aus der Region

06.09.2020, 01:30 Uhr Maas verlangt Antworten von Russland

1 min Lesezeit 06.09.2020, 01:30 Uhr

Der deutsche Aussenminister Heiko Maas fordert von Russland Antworten im Fall des mutmasslich vergifteten Oppositionspolitikers Alexej Nawalny. Sollte es in den nächsten Tagen keine Beiträge Russlands zur Aufklärung geben, müsse Deutschland mit seinen Partnern über eine Antwort beraten. Das sagte der deutsche Aussenminister der Zeitung «Bild am Sonntag». Der Anschlag auf Nawalny hat auch eine Debatte über die deutsch-russische Gaspipeline «Nord Stream 2» ausgelöst. Maas sagte dazu, er hoffe nicht, dass Russland die deutsche Regierung dazu zwinge, ihre Haltung zum Projekt ändern zu müssen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.