Luzernerin spielt in deutschem TV die Kuppelfee
  • Gesellschaft
  • Gastgewerbe
  • TV
Liebesfee am TV: Nicole Bircher bringt Paare über Kochtöpfen im Hotel Montana zusammen. (Bild: zvg)

Nicole Bircher vermittelt auf Pro7 Koch-Dater Luzernerin spielt in deutschem TV die Kuppelfee

5 min Lesezeit 05.03.2018, 09:53 Uhr

Wenn Liebe durch den Magen geht, dann haben die Testesser der neuen Koch-Dating-Sendung «Montana Kitchen Date» ein leichtes Anrichten. Anhand eines Menüs entscheiden sie, welchen Koch oder welche Köchin sie kennenlernen möchten. Kuppelfee auf einem deutschen Privatsender ist die Luzerner TV-Frau Nicole Bircher.

«Ach ja, die Liebe! Sie geht doch am einfachsten durch den Magen …» Nicole Bircher sagt es, und man ist gerne bereit, es ihr zu glauben. Denn die 36-Jährige hat eine gewinnende und einfühlsame Art. Kein Wunder, moderiert sie Anlässe und Fernsehsendungen. Und sie weiss obendrein, wie das Leben so spielen kann. Weil sie so viel Erfahrung mit der Liebe hat?

Sie lacht breit und herzerfrischend. Das mit der Liebe, das soll doch bitte privat bleiben. Dennoch erzählt sie Intimes: Manchmal sei das Leben ähnlich wie in einem Film. Nicole Bircher nimmt als Beispiel «Wie ein einziger Tag» mit Ryan Gosling und Rachel McAdams (2008): Ein alter Mann erzählt seiner an Demenz leidenden Frau Geschichten aus ihrem gemeinsamen Leben, dazu gibt es dann romantische Rückblenden der einst Frischverliebten. Nicole Bircher sagt: «Mich persönlich berührt dieser Film immer wieder. Es ist schön zu sehen, wie ein Paar füreinander da ist.»

Liebe kann stark sein

Verliebte Paare – welch erhebender Anblick. Deshalb übt sich die Luzerner TV-Frau auch gerne als Liebesfee in einer neuen Fernsehshow. Wie stark Liebe sein kann, weiss Nicole Bircher auch von ihren Eltern: «Als mein Daddy vor 13 Jahren schwer erkrankte, war meine Mama rund um die Uhr für ihn da.» Sie stand mehrmals jede Nacht auf, fuhr ihn zu allen Spitalterminen und war ihm stets eine grosse Stütze. «Ich habe grossen Respekt vor meiner Mutter, wie sie damals die Situation gemeistert hat.»

So sieht für die TV-Frau wahre Liebe aus: Man erfreut sich an den schönen Momenten und geht gemeinsam den Weg – auch wenn es mal stürmt, regnet oder schneit. «Und dann geniesst man den Sonnenschein danach wieder zusammen.»

So sieht der Trailer des Films «Wie ein einziger Tag» aus:

Und auch Tipps schüttelt Nicole Bircher aus dem Ärmel, wenn es ums Verlieben geht. «Manchmal braucht es ganz wenig, nur einen kleinen Schupfer», sagt sie mit einem Blinzeln. «Wer einen ersten Schritt macht, dem eröffnen sich ganz schnell wunderbare Wege. Ich glaube, Liebe findet immer ihren Weg.»

Wie Nicole Bircher die Paare dann zusammenbringt, ist am TV mitzuverfolgen, wenn sie die balzwilligen Kandidaten in der Montana-Küche aufeinander losgehen lässt. Die neue Koch-Dating-Sendung «Montana Kitchen Date» ist im Wochentakt ab dem 8. März in einer ersten Staffel auf Pro7 zu sehen. «Bei Erfolg dürfen wir weitere Serien machen», verrät Nicole Bircher.

Geschäftspartner Stefan Hänni

«Ich liebe die Menschen, deshalb habe ich mich fürs Fernsehmachen entschieden», sagt die Moderatorin und Produzentin in ihrem Büro im Felsental am Fusse der Dietschibergbahn. Im Hintergrund werkelt ihr Geschäftspartner Stefan Hänni (42), der für alles rund ums Filmen zuständig ist: Kamera, Ton, Schnitt und Produktion.

Weicht nie von Nicole Birchers Seite: Kameramann Stefan Hänni.

Weicht nie von Nicole Birchers Seite: Kameramann Stefan Hänni.

(Bild: hae)

«Your Story. Our Production.» heisst der Slogan ihrer «Motion»-Filmfirma, mit der das Duo bereits ein paar Staffeln der Outdoor-Serie «Landuf, landab» produziert hat. Man kennt Nicole Birchers Gesicht von dieser SAT.1-Show, ihre Fernsehkarriere hat sie beim (nicht mehr existierenden) Sender U1 gestartet, dann moderierte die ausgebildete Marketing- & Kommunikationsplanerin als Wetterfee und präsentierte den Immobilienratgeber auf «Tele Tell».

Ihre Vorbilder sind Nicole Berchtold sowie der Zuger Tausendsassa Nik Hartmann. Mit Letzterem würde sie gerne mal ein Abendessen lang diskutieren – noch hat er auf ihr Ansinnen aber nicht reagiert. Wie bescheiden die TV-Frau doch ist: Andere wollen gerne ein Date mit Fussballer Cristiano Ronaldo oder Musiker Justin Timberlake – Nicole Bircher mit dem bekanntesten Zuger Moderator.

Tränen vor Lachen

Während sie also weiter auf Nik Hartmann wartet, rührt die TV-Frau vorerst an vier Abenden mit grosser Kelle an: Sie bringt über Kochtöpfen Herzen zusammen. «Das war oft dermassen erheiternd, dass ich manchmal eine Pause einlegen und mir die Tränen wegwischen musste», erzählt sie vom Dreh, der jeweils während der «Zimmerstunden» von 14 bis 17 Uhr im Hotel stattfand.

Und so sieht der Trailer zu «Montana Kitchen Date» aus:

Die zehnminütige Sendung, eine Mischung aus Kochsendung und Dating-Show, funktioniert so: In jeder Folge kochen jeweils drei Singles einen Hauptgang für einen Testesser vom anderen Geschlecht. Die Zutaten sind vorgegeben, und die Testperson darf die drei Hobbyköche nicht sehen.

Das Spannende dabei ist laut Nicole Bircher: «Der oder die Bekochte entscheidet aufgrund der drei Gerichte, die aufgetischt werden, welchen der drei Hobbyköche sie kennenlernen will.» Hat sich die Testperson entschieden, kommt es zum (hoffentlich) knisternden Date an der für ihre Whiskysammlung berühmten Montana-Bar.

«Charisma eines betrunkenen Elefanten»

Und da ist dann Überraschendes zu erleben, denn es gibt auch eine Frau mit dem «Charisma eines betrunkenen Elefanten». «Diese Singledame ist offen und redet frisch von der Leber weg. Das tut der Sendung unglaublich gut», so TV-Frau Nicole Bircher. Direkt und unaffektiert ist auch Bircher: Sie ist nicht die Jetset-Lady, die an Cüplibars herumhängt – lieber ist sie in Wanderschuhen in den Bergen und in SAC-Hütten unterwegs. Und das immer trittsicher.

Und bei der Show, gab’s denn da keine Ausrutscher oder Pannen? Nicole Bircher: «Ausser, dass mal etwas anbrannte und sich jemand in den Finger schnitt, wenig Erwähnenswertes.» Und von gebrochenen Herzen ist soweit auch noch nichts bekannt.

«Ich habe doch einen tollen Job», freut sich Nicole Bircher. «Mich faszinieren die Menschen und ihre persönlichen Geschichten. Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn sich Menschen öffnen und mir mit Begeisterung einen Einblick in ihr Leben schenken.» 

In der modernsten Küche Luzerns

Einen interessanten Einblick gewährt die Staffel auch in eine Top-Location: Die Kuppelshow findet in einer der modernsten und besten Küchen Luzerns statt, die vor zwei Jahren erst umgebaut wurde: Da sieht man Thermomix-Kochhilfen, Bildschirme und eine Rolltreppe, um dem Küchenteam einen Service auf die Minute garantieren zu können.

Montana-Direktor Fritz Erni war schon immer für sein gewitztes Marketing bekannt und ist stolz auf seine 15-Punkte-Gault-Millau-Küche. «Mitten drin statt nebenan», lautete seine Vision. Erni: «Wir wollten es den Gästen mit verschiedenen Konzepten ermöglichen, Einblick hinter die Kulissen zu erhalten.» Und jetzt wurde sein Traum, einmal eine eigene TV-Show im Haus zu haben, wahr.

Fritz Erni sagt: «Die Begeisterung für diese TV-Serie steckt das ganze Haus an. Wir haben unheimlichen Spass! Die Show von Nicole Bircher ist wunderbar erfrischend – und beste Reklame für unser Haus.»

 «Montana Kitchen Date» läuft am 8. März auf Pro7 an und wird immer donnerstags um 18.00 Uhr ausgestrahlt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.