Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Luzernerin hatte 41 Katzen bei sich
  • Aktuell
Glücklich scheinen im Tierferienheim nicht alle Katzen zu werden. (Bild: wia)

Oft herrschen schlechte Verhältnisse Luzernerin hatte 41 Katzen bei sich

1 min Lesezeit 22.07.2019, 07:18 Uhr

Bei einer Luzernerin sind 41 Katzen gefunden worden. Das ist kein Einzelfall. Die Tiere vermehren sich rasant und leben aufgrund ihrer Überpopulation oft in schlechten Verhältnissen.

Susann Schmid ist bei der Tierschutzorganisation Network for Animal Protection (Netap) für die Zentralschweiz zuständig. «Seit einigen Jahren scheint sich die Lage der Tiere dramatisch zu verschlechtern. In der ganzen Schweiz herrscht ein immenses Katzenelend, auch in der Zentralschweiz», sagt sie zur «Luzerner Zeitung».

Das Problem sei vor allem, dass Katzen oft nicht kastriert würden. Dadurch sei die Organisation regelmässig mit einer Überpopulation konfrontiert. Im Kanton Luzern seien beispielsweise bei einer älteren Frau 41 Katzen eingefangen worden. Diese sind alle kastriert und umplatziert worden.

Unterstütze Zentralplus

Auch das Tierheim Ron in Root beheimatet rund 40 Katzen. Anfragen von Leuten die ihre Katzen abgeben wollen müssten regelmässig abgelehnt werden. Die Lage habe sich nicht gebessert, eine Verschlimmerung habe man aber auch nicht festgestellt.

Zwar kennt Kantonstierarzt von Luzern Martin Brügger das Katzenelend, im Gegensatz zu Netap habe er aber auch keine Zahlen, die Belegen würden dass es in den letzten Jahren schlimmer wurde. Bei den üblichen Kontrollen auf Bauernhöfen würden Informationen abgegeben. Die Bauern werden so auf die übermässige Vermehrung bei Katzen und den Umgang mit kranken Tieren sensibilisiert.

Brügger will Katzenhalter in erster Linie sensibilisieren. Wenn ein Halter seine Katzen aber nicht tiergerecht behandelt, können auch Massnahmen auferlegt oder gar Bussen gesprochen werden.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare