Luzerner und Zuger Bibliotheken bleiben trotz Corona offen
  • News
Auch in der ZHB ist das Ausleihen von Medien noch möglich. (Bild: SRF/PD)

Ausleihe und Rückgabe möglich Luzerner und Zuger Bibliotheken bleiben trotz Corona offen

1 min Lesezeit 21.12.2020, 16:22 Uhr

Bei den Corona-Massnahmen blickt bald kaum mehr jemand durch. Das hat auch dazu geführt, dass viele glauben, die Bibliotheken müssten geschlossen werden. Dem ist nicht so.

Museen und Freizeitbetriebe müssen mehrere Wochen schliessen, Clubs und Restaurants sind ebenfalls zu. Viele nehmen folglich an, dass auch die Luzerner und Zuger Bibliotheken geschlossen sind. Diese Annahme ist falsch, wie sie nun mitteilen.

«Entgegen der Medienmitteilung und dem aktuellen Plakat des Bundesamts für Gesundheit dürfen die Bibliotheken mit Einschränkungen offen bleiben. Gemäss der Verordnung vom 18. Dezember müssen nur die ‹Lesesäle von Bibliotheken› geschlossen werden», schreibt der Bibliotheksverband Luzern in einer Mitteilung.

Mit anderen Worten: Ausleihe und Rückgabe sind weiterhin möglich. Sitz- und Arbeitsplätze sind in den Luzerner Bibliotheken derzeit jedoch gestrichen. Gleiches gilt für die Bibliothek Zug. Sitzplätze und Zeitungen stehen dort nicht zur Verfügung. Die Studienbibliothek ist bis voraussichtlich 22. Januar geschlossen. Allerdings gibt es in Zug auch digitale Angebote und einen Lieferservice, der die Medien direkt vor die Haustüre bringt. Über Weihnachten und Neujahr bleibt die Bibliothek allerdings zu.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF