Luzerner Theater: Architektur-Wettbewerb muss warten
  • News
  • Architektur
Abreissen oder erhalten? Beim Theater soll's nicht nur um die Fassade gehen, sondern auch um Inhalte. (Bild: jwy)

Stadt gibt Machbarkeitsstudie in Auftrag Luzerner Theater: Architektur-Wettbewerb muss warten

1 min Lesezeit 31.01.2020, 06:52 Uhr

Der Architektur-Wettbewerb für den Neubau des Luzerner Theaters wird erst ausgeschrieben, wenn geklärt ist, ob ein solcher überhaupt möglich ist. Die Stadt hat deshalb eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

Die eidgenössische Natur- und Heimatschutz-Kommission verbietet den Abriss des über 180-jährigen Theaterhauses an der Reuss. Die Stadt favorisiert dennoch einen Neubau.

Die Bildungskommission des Stadtparlaments wollte deshalb in einer Anfrage wissen, ob die Stadt einen Architekturwettwerb starten könnte. Und zwar mit drei Varianten: Erhalt, teilweiser Erhalt und Abbruch mit Neubau starten könnte. Die Stadtregierung lehnte dies am Donnerstag im Parlament ab. Zuerst müsse geklärt werden, wie der Spielraum aussieht.

Die Stadt hat eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben und werdedanach mit der Heimatschutz-Kommission zusammensitzen, sagte Stadtpräsident Beat Züsli im Parlament: „Mit der Machbarkeitsstudie wollen wir abklären, ob die Basis für einen Architekturwettbewerb gegeben ist. Wir wollen den Spielraum in Richtung Neubau ausloten“, wird er von Radio Pilatus zitiert.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF