Luzerner SVP-Kantonsrat Pirmin Müller tritt zurück
  • News
Kehrt dem Kantonsrat Luzern den Rücken: Pirmin Müller. (Bild: svp-lu.ch)

Aus beruflichen Gründen Luzerner SVP-Kantonsrat Pirmin Müller tritt zurück

1 min Lesezeit 19.01.2021, 20:05 Uhr

Der Luzerner SVP-Kantonsrat Pirmin Müller tritt zurück. Sein Rückzug hat berufliche Gründe. Mit Thomas Schärli rückt ein alter Bekannter in das Parlament nach.

«Mit frühzeitigem Schreiben und persönlichem Gespräch, informierte uns Pirmin Müller über die Beweggründe seines Rücktrittes als Kantonsrat Luzern. Die berufliche Situation lässt das zeitintensive Engagement als Kantonsrat nicht mehr zu, was wir sehr bedauern», schreibt die SVP Kanton Luzern in einer Mitteilung.

Müllers politisches Engagement startete 1999. In dieser zeit präsidierte er acht Jahre lang die Junge SVP des Kantons Luzern und drei Jahre die Wahlkreispartei Stadt Luzern. 2012 bis 2014 engagierte er sich im Grossen Stadtrat von Luzern und seit 2014 als Kantonsrat für den Wahlkreis Luzern Stadt.

Ein wertkonservativer Politiker

«Mit seinen christlichen Wertepositionen war er nicht nur gefragter Ansprechpartner, wenn es um seine Fachgebiete Religionen, Familienpolitik und Extremismus ging, sondern auch als Experte in der Justiz und Sicherheitskommission», würdigt die Partei Müllers politisches Schaffen.

Für seinen Sitz rückt Thomas Schärli in den Kantonsrat nach. Schärli sass bereits zwischen 2011 und 2019 im Kantonsparlament. Zwischen 2010 und 2012 war er Mitglied des Grossen Stadtrates. Zuvor bereits während vier Jahren im Einwohnerrat in Littau.

Thomas Schärli.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.