• News
SP-Kantonsrat Urban Sager fordert vom Kanton dringliches Handeln.

Nach Ansteckungen im Säli Luzerner SP fordert Reihentests an allen Schulen

2 min Lesezeit 1 Kommentar 25.11.2021, 11:18 Uhr

Mit einem dringlichen Postulat fordert die Luzerner SP den Regierungsrat auf, Reihentests an den Schulen durchzuführen. Der Regierungsrat soll die Massnahme an allen Volksschulen umgehenden umsetzen.

Der SP-Politiker Urban Sager hat am Donnerstagmorgen ein dringliches Postulat beim Luzerner Regierungsrat eingereicht. Darin fordert er die Regierung auf, umgehend Reihentests an allen Luzerner Schulen umzusetzen. Sager kritisiert, dass sich das aktuelle Vorgehen des Kantons an den Primarschulen nicht bewährt.

Die Kritik steht vor dem Hintergrund der Geschehnisse am Luzerner Säli-Schulhaus. Dort häuften sich vergangenen Woche die Ansteckungen, bis sich zuletzt rund 50 Kinder mit dem Coronavirus angesteckt hatten. zentralplus berichtete exklusiv darüber.

Eltern hatten auf die Vorfälle die Einführung von Reihentests an Luzerner Schulen gefordert. Nun greift Urban Sager von der SP, zusammen mit Mitunterzeichnern der Grünen und der GLP den Ball auf.

«Dringender Handlungsbedarf»

Im Postulat schreibt er, dass die aktuellen Geschehnisse am Säli und anderen Schulhäusern, die Gesundheit der Kinder und den regulären Schulbetrieb gefährde. Darum fordert er umgehende Massnahmen: «Es besteht dringender Handlungsbedarf, damit eine Eskalation umgehend verhindert werden kann.»

Der Postulant beurteilt darum den Einsatz von Reihentests als äusserst sinn- und wirkungsvoll. Gerade weil die Kinder bis zur fünften Klasse keine Maskentragen und sich zudem in ihrer Freizeit mit Kindern anderer Klassen und Schulen treffen. Die Folge davon seien viele Ansteckungen und zahlreiche Isolations- und Quarantänefälle, sowohl bei den Schülern und den Lehrpersonen als auch bei Eltern.

zentralplus fragt
Aktuelle Meinungsumfrage
Reihentests an allen Luzerner Schulen: Ja oder Nein?
Danke für Deine Stimme. Du hast bereits teilgenommen.

Für Urban Sager und die Mitunterzeichner ist darum klar: «Der Regierungsrat wird aufgefordert, die entsprechenden Entscheide umgehend zu fällen und die Massnahmen zum Schutze der Kinder, Lehrpersonen und Familien einzuleiten.»

Gesundheitsdirektor Guido Graf hatte am Mittwochabend zwar eine Verschärfung der Massnahmen im Kanton Luzern angekündigt (zentralplus berichtete). Die Schulen sind davon allerdings ausgenommen. Bildungsdirektor Marcel Schwerzmann hatte bereits zu Beginn der Woche vermeldet, dass das Bildungs- und Kulturdepartement derzeit noch keinen Anlass sehe, die Schutzkonzepte der Schulen anzupassen (zentralplus berichtete). Die Stadt Luzern wiederum hat auf die Vorfälle am Säli-Schulhaus reagiert. Am Donnerstag hat sie für alle Kinder der 1. bis 6. Primar eine Maskenpflicht in der Tagesbetreuung angeordnet (zentralplus berichtete).


Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Wie viele?, 25.11.2021, 23:43 Uhr

    Es sind tatsächlich viel mehr Kinder betroffen als 50.
    Toll wäre eine transparente Statistik!
    Da wären folgende Daten wichtig:

    Wie viele der 455 Kinder sind seit *11.11.21* vom Ausbruch betroffen?
    – anzahl tests geimpfte?
    – anzahl tests genesene?
    – anzahl tests übrige?

    – positiv geimpfte?
    – positiv genesene?
    – positiv übrige?

    – wieviele Kinder wurden aus
    • Isolationsgründen
    • Quarantänegründen
    • keine Einwilligung der Eltern
    • gerade genesene
    • gerade geimpft
    • andere Gründe
    nicht getestet?

    Dann könnte man nachvollziehen, wie viel % dass denn wirklich vom Ausbruch betroffen sind/waren!
    In den Klassen meiner Kinder sind 50% plus Lehrperson betroffen
    Und 56% plus Lehrperson.

    Bei der 3. Klasse meiner Nachbarin sind etwa 60% 10 von 17 Kinder betroffen
    Die %zahlen steigen noch die kommenden Tage!
    Vor allem 1-4 Klassen Statistiken wären sehr erschreckend.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 380 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen