Luzerner SP fordert 19 Wochen Urlaub für werdende Mütter
  • News
SP-Kantonsrätin Manuela Setz fordert drei Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub vor der Geburt. (Bild: Emanuel Ammon, AURA)

Bezahlter Urlaub vor Geburt Luzerner SP fordert 19 Wochen Urlaub für werdende Mütter

2 min Lesezeit 28.09.2021, 15:35 Uhr

Wer beim Kanton Luzern angestellt ist, hat Anspruch auf 16 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub. Dies genügt SP-Kantonsrätin Melanie Setz nicht: Sie verlangt zusätzliche drei Wochen Urlaub vor der Geburt. Damit stösst sie auf viel Gegenwehr.

Werdende Mütter, die beim Kanton Luzern angestellt sind, haben momentan Anrecht auf 16 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub. Diese können frühestens zwei Wochen vor Geburtstermin angetreten werden. Damit liegt der Kanton als Arbeitgeber über dem gesetzlichen Minimum: Dieses sieht 14 Wochen bei einer Lohnfortzahlung von 80 Prozent vor. Gemäss der Luzerner SP-Kantonsrätin Melanie Setz genügt dies nicht: Sie fordert für Kantonsangestellte zusätzliche drei Wochen bezahlten Urlaub vor der Geburt.

In ihrer Postulats-Begründung bezieht sie sich auf Ergebnisse einer Forschungsarbeit aus dem Jahr 2018: Rund 70 Prozent der schwangeren Frauen lassen sich vor der Geburt krankschreiben. Nur gerade jede sechste Frau arbeitet bis zum Geburtstermin. Gemäss der 41-jährigen Setz zeige diese Arbeit die Diskrepanz zwischen der Realität und der Erwartungshaltung der Arbeitgeberinnen bezüglich wie lange eine Frau vor der Geburt noch arbeiten kann, wie sie gegenüber der «Luzerner Zeitung» beschreibt.

Bürgerliche Parteien sehen keinen Handlungsbedarf

Sowohl im National- als auch im Ständerat sind bereits ähnliche Vorstösse hängig. Trotzdem hat die Emmenbrückerin ihr Postulat eingereicht. Der Kanton soll so die Möglichkeit haben, seinen Angestellten eigenständig bessere Arbeitsbedingungen anzubieten, begründet sie gegenüber der Zeitung.

Bei den Luzerner Fraktionschefs kommt Setz› Vorstoss indes nicht gut an. Sowohl der Fraktionschef der SVP, der CVP als auch der FDP sehen beim Mutterschaftsurlaub keinen Handlungsbedarf. Stattdessen äussern sie Bedenken gegenüber allfällig anfallenden Mehrkosten für den Kanton. Damit stossen sie ins gleiche Horn wie der Bundesrat: Die zusätzlichen Kosten von rund 200 Millionen Franken Kosten können nicht durch die Erwerbsersatzordnung gedeckt werden, so der Bund.

Unterstützung erhält sie dafür von der Grünen-Fraktionschefin Rahel Estermann. Die vielen Krankschreibungen würden für sie zeigen, dass eine neue Lösung für die Phase kurz vor der Geburt hermuss.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen