News aus der Region
Luzerner Sinfonieorchester sammelt rund 580’000 Franken
  • Aktuell
Hatte sichtlich Spass vor der Kamera: Numa Bischof Ullmann. (Bild: ida)

Crowdfunding-Ziel weit übertroffen Luzerner Sinfonieorchester sammelt rund 580’000 Franken

2 min Lesezeit 19.06.2018, 16:39 Uhr

Am Dienstagabend läuft die Sammelfrist für Luzerner Sinfonieorchesters ab. Per Crowdfunding wollte man innert sechs Wochen eine halbe Million Franken zusammenbringen. Schon vor Ablauf der Zeit ist klar: Das Sammelziel wurde weit übertroffen. 

578’705 Franken hat das Luzerner Sinfonieorchester (LSO) zusammengetragen. Damit ist das Ziel, mit einem Crowdfunding eine halbe Million Franken zu sammeln bei weitem übertroffen.

Mit dem Geld will das LSO die letzte Finanzierungslücke für das neue Probehaus beim Luzerner Südpol stopfen. Für den 10-Millionen-Bau fehlen noch 500’000 Franken. Um die Luzerner zum Spenden zu animieren, wurde im April ein aufwendiger Werbefilm gedreht und die Bevölkerung zum Grillen eingeladen. 44 Tage hatte das LSO anschliessend Zeit das ambitionierte Ziel zu erreichen (zentralplus berichtete).

Ein lange gehegter Wunsch

Seit es das Sinfonieorchester gibt, gab es den Wunsch, ein eigenes Probezentrum als «Heimstätte» zu erhalten, in dem das ganze Orchester Platz hat. Zwar verfügt das Luzerner Sinfonierchester mit dem KKL über einen Top-Konzertsaal – aber richtige Proberäume gibt es nicht. Zu eng und zu eingeschränkt sind die Verhältnisse dort, zudem können viele Musiker nicht zuhause in ihren Wohnungen proben. 

Die Lösung: ein Neubau, wo das ganze Orchester, die einzelnen Musiker sowie Kammermusik-Ensembles eigene Räume erhalten. «Damit lösen wir dieses Problem für mehrere Generationen, das ist nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit», sagte Numa Bischof Ullmann im April gegenüber zentralplus.

Ein Wette für und mit Luzern

«Die Idee hinter dem Projekt ist nicht etwa die Aussage, dass das Luzerner Sinfonieorchester Geld braucht», stellte Stefan Schefer, der das Crowdfunding-Projekt betreut im April klar. «Es ist eine Wette des Luzerner Sinfonieorchesters gemeinsam mit der Luzerner Bevölkerung gegen die Zeit – und nicht etwa eine Wette vom Sinfonieorchester gegen die Luzerner.» Luzern darf also stolz sein, die Wette mit Bravour gewonnen zu haben. 

Mit diesem Video warb das LSO erfolgreich für das Crowdfunding:

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.