Luzerner Schüler ziehts auf den Bauernhof
  • News
Streicheln erlaubt: Bei diesem Anblick geht den Kursteilnehmern auf dem Bauernhof bestimmt das Herz auf. (Bild: zvg)

1'100 Anmeldungen für Sonderwochen Luzerner Schüler ziehts auf den Bauernhof

2 min Lesezeit 30.09.2021, 08:50 Uhr

In den Herbstferien können Stadtluzerner Kinder und Jugendliche an verschiedenen Kreativ- und Sportkursen teilnehmen. Rund 1’100 Schülerinnen haben sich für einen der 106 verschiedenen Kurse angemeldet. Das Angebot mit dem vielversprechenden Namen «Wonder G’Wonder» ist dabei am beliebtesten.

Ferien sind sowieso ein Highlight jedes Schülers, das ist unbestritten. Für Schülerinnen in der Stadt Luzern haben die Oster- und die Herbstferien wohl aber einen besonderen Stellenwert. Dann nämlich finden die Kreativ- und Sportwochen statt, in denen die Kinder und Jugendlichen aus einem über 100 Kurse umfassenden Angebot einwöchige Kurse besuchen können. Das Angebot organisiert die Stadt Luzern in Zusammenarbeit mit verschiedensten Vereinen.

Die Kruse ermöglichen den Schülerinnen einen niederschwelligen Zugang zu kreativen und sportlichen Tätigkeiten ohne Leistungsdruck. Für die 106 Kurse in den Herbstferien haben sich rund 1’100 Luzerner Schüler angemeldet. Das beliebteste Angebot ist nicht etwa Fussball oder Leichtathletik, sondern eines, das für viele Stadtkinder wohl Neuland bedeutet.

Im Kreativangebot «Wonder G’Wonder» besuchen Kinder von 4 bis 9 Jahren einen Bauernhof in Emmen. Die Kinder spielen und basteln gemeinsam im und um den Bauernhof. Zudem dürfen sie Tiere streicheln und erhalten so ein Naturerlebnis, das viele Kinder noch nicht kannten.

Ebenfalls unter den beliebtesten Kursen sind die Angebote Tennis, Bouldern, Schwimmen, Kochen und Zirkus. Die beiden Kreativ- und Sportwochen finden vom 4. bis 8. Oktober sowie vom 11. bis 15. Oktober statt.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren