Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Luzerner Schiffbauer angelt sich Millionen-Auftrag
  • Aktuell
Die neuen Personenfähren sollen möglichst effizient und schadstoffarm unterwegs sein. (Bild: zvg)

Zwei Schiffe für den Genfersee Luzerner Schiffbauer angelt sich Millionen-Auftrag

1 min Lesezeit 08.01.2020, 13:25 Uhr

Die Luzerner Firma Shiptec AG wird zwei neue Schiffe für den Genfersee im Umfang von 57 Millionen Franken liefern.

Das Luzerner Schiffbauunternehmen Shiptec darf zwei neue Fähren bauen, die zwischen Lausanne und Frankreich verkehren. Damit angelt sich Shiptec einen Millionenauftrag: Das Auftragsvolumen für die beiden Personenfährten beläuft sich auf insgesamt 57 Millionen Franken. Auftraggeber für das Projekt ist die Compagnie générale de navigation sur le lac Léman SA (CGN).

Die CGN plant den Bau von zwei Personenfähren mit einer Kapazität von jeweils 700 Personen, welche ab Anfang 2022 die Verbindung Evian-les-Bains nach Lausanne und ab 2023 die Verbindung zwischen Thonon-les-Bains und Lausanne bedienen sollen. Die Schiffe sollen für den grenzüberschreitenden Verkehr für Berufspendler wie auch für den touristischen Verkehr eingesetzt werden, wie Shiptec am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt.

Die neuen Personenfähren sollen möglichst effizient und schadstoffarm unterwegs sein. Deshalb wurde ein Schiff in Aluminium-Leichtbauweise entworfen, welches speziell für diese Anwendung optimiert wurde. Die Energieversorgung und der Antrieb werden durch ein Hybridkonzept realisiert, welches in ähnlicher Konfiguration durch Shiptec AG bereits in früheren Projekten umgesetzt wurde. Die Geschwindigkeit für die Überfahrt kann bis 33 km/h erreichen. Dank dieser Anschaffung könne der Fahrplan mit einer Taktung von neu 45 Minuten anstelle der heute 1 Stunde und 20 Minuten verdichtet werden, heisst es weiter.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare