Luzerner Psychiatrie ist für psychologische Notfälle nicht gerüstet
  • News
Das unabhängige Kunst- und Kulturzentrum «art-st-urban» organisiert Ausstellungen im Kloster und Klosterpark St. Urban. (zvg)

Expertin: «Modell darf nicht schule machen» Luzerner Psychiatrie ist für psychologische Notfälle nicht gerüstet

1 min Lesezeit 20.11.2017, 07:51 Uhr

Eine freiberufliche Fachärztin kritisiert die Luzerner Psychiatrie (Lups) scharf. Sie sei für eine psychiatrische Krisenintervention nicht gerüstet. Die Institution dürfe mit ihrem Modell nicht Schule machen.

Die Luzerner Psychiatrie (Lups) kommt nicht zur Ruhe: Seit Jahren herrscht Platzmangel und im vergangen April wurde ein Patient in St. Urban getötet (zentralplus berichtete). Jetzt wird die Institution scharf kritisiert: Die Fachärztin Susanne Baarfüsser sagt gegenüber der Luzerner Zeitung über das Lups: «Eine ambulante psychiatrische Krisenintervention ist nicht gewährleistet.» Und: «Das Modell der Luzerner Psychiatrie darf nicht Schule machen.»

Patienten warten in der Regel zwei bis fünf Wochen für einen Termin für ein Erstgespräch. Im Kanton Aargau beträgt diese Frist zwei bis drei Wochen. Ein Sprecher der Psychiatrie sagt: «Die Wartefristen bei den Ambulatorien entsprechen leider der Realität. Wir sind uns dessen bewusst, dass die Wartezeiten für die Betroffenen eine grosse Belastung darstellen.»

Keine ambulanten Notfälle

Unter den heutigen Rahmenbedingungen sei es kaum möglich, institutionelle ambulante psychiatrische Leistungen kostendeckend zu führen, sagt die Luzerner Psychiatrie weiter. Der Grundsatz «ambulant vor stationär» sei deshalb gefährdet. Das ausgelagerte Unternehmen wies im letzten Jahr einen Gewinn von knapp 3,5 Millionen Franken aus.

Die Lups selber behandelt ausserdem keine ambulanten Notfälle. Dazu gibt es für die Lups von Susanne Baarfüsser die Note «mangelhaft».

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.