Luzerner Nachwuchsmodel verpasst Sieg knapp
  • News
Der Luzerner Léon Schulthess neben der späteren Gewinnerin Nathalie Jäggi. (Bild: zvg)

Léon Schulthess schafft es unter die besten Drei Luzerner Nachwuchsmodel verpasst Sieg knapp

2 min Lesezeit 01.09.2017, 07:14 Uhr

Es war spannend bis zum Schluss: Der Luzerner Léon Schulthess schaffte es am Donnerstagabend unter die drei letzten Finalisten des renommierten Elite Model Look Wettbewerbs. Doch am Ende räumte ein Thurgauer ab.

In Zürich ist diesen Donnerstagabend das Schweizer Finale des Elite Model Look Contests über die Bühne gegangen. Mittendrin: der Luzerner Léon Schulthess.

Der 18-Jährige hat den Coup im Kameha Grand Zürich Hotel jedoch knapp verpasst. Der Gymnasiast von der Kanti Musegg, der Mitglied der Juso ist und bei Ecco Rondo Theater spielt, stand unter den letzten drei Finalisten. Am Ende gab die sechsköpfige Jury aber dem 20-jährigen Thurgauer Yanis Isenring den Vorzug.

Dennoch hatte Léon Schulthess Spass an der Show. Ihm ging es bei der Teilnahme auch darum, sich einen eigenen Eindruck von dem Event zu verschaffen (zentralplus berichtete).

Léon Schulthess bei den Proben am Nachmittag:

Auch das zweite Nachwuchsmodel aus der Region unterlag der Konkurrenz: die 15-jährige Tia Janelle Kravogel aus Emmenbrücke. Bei den Frauen siegte die 15-jährige Nathalie Jäggi aus dem Kanton Solothurn.

Die beiden Gewinner, Nathalie Jäggi und Yanis Isenring, werden im November die Schweiz im Weltfinale in Mailand vertreten.

Proteste der Juso

Wie die Gratiszeitung «20 Minuten» berichtete, kam es vor dem Anlass zu Protesten der Zürcher Juso. Sie störte sich an der Botschaft des Modelwettbewerbs, wonach besonders grosse und dünne Menschen als schön gälten.

Dass mit dem Luzerner Léon Schulthess eines ihrer Mitglieder über den Catwalk läuft, sei dessen gutes Recht, so die Zürcher Jungpartei-Präsidentin. Der Luzerner bekam von der Juso-Aktion nichts mit.

Die schönsten Männer: Léon Schulthess (ganz rechts). In Schwarz der spätere Gewinner Yanis Isenring.

Die schönsten Männer: Léon Schulthess (ganz rechts). In Schwarz der spätere Gewinner Yanis Isenring.

(Bild: zvg)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.