Luzerner Migros-Taschen sind heiss begehrt
  • Regionales Leben
Die von Freda Alschuler designte Einkaufstasche ist in der Migros erhältlich. (Bild: cat)

Collage der Luzerner Sehenswürdigkeiten Luzerner Migros-Taschen sind heiss begehrt

2 min Lesezeit 1 Kommentar 07.01.2021, 19:26 Uhr

Die grossen Filialen der Migros im Kanton verkaufen neu Mehrwegtaschen mit einer aufgedruckten Collage von Luzern. In den sozialen Medien finden die von Freda Alschuler designten Einkaufsbeutel grossen Anklang.

Seit Kurzem gibt es in der Migros Mehrwegtaschen zu kaufen, welche zwölf Schweizer Städte zeigen. Unter anderem auch eine Collage von Luzern. Kreiert wurden die Taschen von der schweizerisch-englischen Künstlerin Freda Alschuler. Geboren wurde sie in Bournemouth im Süden Englands, einer Partnerstadt von Luzern. Später zog sie in die Schweiz.

In den sozialen Medien zeigen sich viele Nutzer begeistert von der Tasche aus recyceltem PET. Ein Bild davon, das in einer privaten Gruppe geteilt wurde, erhielt sofort zahlreiche Likes und wurde rege kommentiert. Die Rückmeldungen sind ausschliesslich positiv. So schreiben die Nutzerinnen beispielsweise: «Eine solche Tasche hätte ich auch gerne: sehr schön!», oder: «Da lohnt es sich sogar, mal keine Tasche dabeizuhaben.» Einige Personen, die gerade nicht in Luzern sind, fragen sogar, ob jemand für sie eine kaufen könnte. Für andere steht so oder so fest: «Muss ich haben!»

Sightseeing in Luzern

Um sich für die Taschen inspirieren zu lassen, besuchte die Künstlerin Freda Alschuler die Stadt Luzern. Sie besichtigte die Sehenswürdigkeiten Luzerns und sammelte Flyer und Tickets, um daraus eine Collage zu gestalten, sagt sie gegenüber zentralplus.

Alschuler berichtet weiter, dass sie nur positive Rückmeldungen erhalten habe. Sie hörte auch von einigen, die die Taschen sammeln würden und gar nicht verwenden. Es sei auch ein begehrtes Mitbringsel für Familienangehörige oder Freunde, die in der Ferne wohnen.

Mehrere Zehntausend Exemplare

Dass die Mehrwegtaschen mit den farbigen Sujets auf Anklang treffen, hat Alschuler nicht allzu überrascht. Bereits 2019 wurden die zwölf verschiedenen Varianten von der Migros verkauft. Damals wurden über 40’000 Stücke verkauft, sagt Alschuler.

Von der neuen Auflage wurden den Migros-Filialen ebenfalls bereits mehrere Zehntausend Taschen geliefert, wie Marcel Schlatter, Pressesprecher der Migros, gegenüber zentralplus berichtet. «Die Genossenschaften haben uns durchwegs positive Rückmeldungen gegeben.» Das Bild aus den sozialen Medien trügt also nicht.

Neue Künstler alle zwei Jahre

Die Idee von Mehrwegtaschen, die von Künstlern gestaltet werden, sei nicht neu. «Unsere PET-Taschen im Verkaufssektor werden schon seit einigen Jahren von Künstlern gestaltet. Circa alle 2 Jahre suchen wir einen neuen Künstler aus und lassen die Taschen neu gestalten», sagt Schlatter. Viele Künstler würden sich bei der Migros für diesen Auftrag bewerben. «Frau Freda Alschuler konnte uns mit ihren Städtecollagen überzeugen. Diese Sujets fanden wir für die Migros sehr passend», erklärt Schlatter die aktuelle Wahl.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Freda Alschuler, 07.03.2021, 19:11 Uhr

    Vielen herzlichen Dank Herr Tschoop
    Es hat mich sehr gefreut!

    Freda

    By the way I come from Bournemouth UK
    Zwillings Stadt von Luzern!!

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.