Luzerner Linke wollen kostenlose Velostation
  • News
Der neue Doppelstöcker an der Zentralstrasse ist bereits voll mit Velos. (Bild: jwy)

Eine Lösung für volle Veloständer am Bahnhof? Luzerner Linke wollen kostenlose Velostation

2 min Lesezeit 05.06.2018, 10:55 Uhr

Die Velosituation am Bahnhof Luzern sei sehr unbefriedigend, befinden die städtischen Grünen, die SP und deren Jungparteien. In einem Vorstoss fordern sie darum, dass die Velostation per 2019 gratis wird.

Die linken Stadtparteien sind unglücklich mit der Velosituation am Bahnhof. «Die Velostation am Bahnhof würde Platz für 1100 Velos bieten. Doch obwohl die Veloparkplätze rund um den Bahnhof sehr knapp sind, wird die Velostation nicht dem Potential entsprechend genutzt», befinden sie. Dies sei bedauerlich, da die Veloparkplatzsituation rund um den Bahnhof sehr unbefriedigend sei.

Und weiter: «Es fragt sich, warum so wenig Velofahrende ihr Velo in der Velostation abstellen.» Einerseits trage die Lage der Velostation sicher dazu bei. Die Velostation wirke versteckt, ebenso sei der Zufahrtsweg länger als bei anderen Veloparkplätzen und führe zudem über mehrere Ampeln. Die Linken wittern noch ein weiteres Hindernis: «Eine grössere Hürde mag jedoch die Veloparkplatzgebühr sein.»

Damit die Velostation besser ausgelastet wird, brauche es Anreize. So wie die Einführung eines Preises (5 Rappen) bei den Plastiksäcklein im Detailhandel dazu geführt habe, dass viel weniger Plastiksäcklein verbraucht werden, könne ein Erlass der Parkgebühr bei der Velostation den gegenteiligen Effekt haben, mutmassen sie. Heute wird in der Velostation pro Velo und Tag einen Franken verrechnet.

Die Velostation: Gar nicht so schlecht gelegen?

Auf den zweiten Blick sei die Velostation nicht so schlecht gelegen, so die Politiker. Die Geleise seien durch die hintere Bahnhofsunterführung von der Velostation aus in wenigen Metern, und damit schneller als die anderen Veloparkplätze, erreichbar.

Die unentgeltliche Benutzung der Velostation sei eine kostengünstige und schnell umsetzbare Massnahme um die Veloparkierungproblematik am Bahnhof kurzfristig zu entschärfen.
Grüne, SP, Juso und Junge Grüne bitten deshalb den Stadtrat im Rahmen eines Postulats, das Notwendige zu unternehmen, so dass die Velostation ab dem Jahr 2019 kostenlos genutzt werden könne. Die Betreuung der Velostation solle dabei beibehalten werden. Zusatzangebote wie Veloreinigung, weitere Serviceleistungen sollen laut den Postulanten wie im heutigen Umfang entgeltliche Leistungen sein.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare
2021-01-23 19:30:54.983429