Luzerner Kirchenrat spendet 20’000 Franken für Flutopfer
  • News
Die Region Kerala in Indien wurde schwer getroffen. (Bild: zvg)

Hilfe nach Jahrhundert-Überschwemmung in Indien Luzerner Kirchenrat spendet 20’000 Franken für Flutopfer

1 min Lesezeit 13.11.2018, 14:24 Uhr

Der Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern hat 20’000 Franken Soforthilfe für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe im indischen Teilstaat Kerala gesprochen. Das Geld soll unter anderem dem Wiederaufbau zerstörter Häuser dienen.

Die Region Kerala in Indien wurde im August 2018 von den schlimmsten Überschwemmungen seit 1924 heimgesucht. Über 400 Menschen verloren ihr Leben. Viele Häuser und Felder wurden zerstört und fast eine Million Menschen haben ihr Zuhause verloren. Infrastruktur und Wirtschaft sind vielerorts weitgehend zusammengebrochen.

Der Unterstützungsbeitrag von 20’000 Franken, den der Katholischen Kirchgemeinde Luzern gesprochen hat, geht an den Flüchtlingsdienst der Jesuiten, der vor Ort tätig ist. Die Mittel sollen in den Wiederaufbau zerstörter Häuser von 600 armen Familien sowie der Weiterführung der Ausbildung ihrer Kinder fliessen.

Der Kirchenrat unterstütze damit bewusst ein Projekt in einem Katastrophengebiet, das in den Medien wenig Aufmerksamkeit erhalte, in dem Nothilfe aber dringend benötigt werde, so die Kirchgemeinde in ihrer Mitteilung.

Insgesamt habe die Katholische Kirchgemeinde Luzern im Jahr 2018 50’000 Franken für Nothilfe bereitgestellt. Bisher wurden 10’000 Franken für die syrischen Flüchtlinge bewilligt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.