Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Luzerner Kantonsspital hat zwei neue Chefärzte
  • Aktuell
Neuer Chefarzt für Angiologie: Thomas Bieri. (Bild: zvg)

Für Angiologie und für Allergologie Luzerner Kantonsspital hat zwei neue Chefärzte

1 min Lesezeit 04.09.2017, 11:22 Uhr

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals (LUKS) hat ThomasBieri per 1. September 2017 zum Chefarzt Angiologie (Gefässmedizin) sowie Gerhard Müllner per 1. Oktober 2017 zum Chefarzt Allergologie gewählt.

Thomas Bieri schloss sein Medizinstudium an der Universität Basel ab.Seine internistische Ausbildung absolvierte er am Kantonsspital Obwalden und am LUKS, die Angiologie-Ausbildung am Universitätsspital Basel. 1997 bis 2011 war Thomas Bieri als Leitender Arzt Innere Medizin/Angiologie und in der Folge als Konsiliararzt an den Kantonsspitälern Uri, Obwalden und Zug tätig. Seit 2012 ist er als Leitender Arzt und seit 2016 als Co-Chefarzt Angiologie am LUKS tätig.

Neuer Chefarzt für Allergologie: Gerhard Müllner.

Neuer Chefarzt für Allergologie: Gerhard Müllner.

(Bild: zvg)

Gerhard Müllner absolvierte sein Medizinstudium an der Universität Bern. Seine Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin sowie zum Facharzt für Allergologie und klinische Immunologie erwarb er unter anderem am Inselspital Bern. Seit 2011 hat Gerhard Müllner initial als Leitender Arzt, seit 2013 als Co-Chefarzt die Abteilung
Allergologie am LUKS auf- und ausgebaut: Neben der State-of-the-Art-Zentrumsfunktion für allergologische Diagnostik und Therapie am LUKS Luzern wurde auch ein Konsiliardienst am LUKS Sursee und Kantonsspital Nidwalden aufgebaut.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.