Luzerner Gesundheitsdirektor Guido Graf hat Covid
  • News
Guido Graf ist positiv auf Corona getestet worden.

Corona-Test fiel positiv aus Luzerner Gesundheitsdirektor Guido Graf hat Covid

1 min Lesezeit 11 Kommentare 07.04.2021, 09:36 Uhr

Der Gesundheits- und Sozialdirektor Guido Graf des Kantons Luzern wurde am Mittwoch positiv auf Covid-19 getestet. Er hat sich umgehend in Isolation begeben.

Guido Graf hat derzeit momentan leichte Symptome. Ansonsten gehe es ihm gesundheitlich gut, wie der Kanton Luzern mitteilt. Seine Geschäfte als Regierungsrat nehme er bis auf Weiteres von zu Hause aus – im Home-Office – wahr.

Weitergehende Auskünfte zu diesem Thema werden nicht erteilt, wie der Kanton weiter mitteilt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

11 Kommentare
  1. Andrea, 08.04.2021, 16:02 Uhr

    „Gegen die Pandemie verlieren“ versteh ich auch nicht…

    Seit 40 Jahren habe ich regelmässig 3-4 x jährlich etwas Husten.
    Bis 2019 war das auch komplett normal.

    Warum jetzt alle durchdrehen rsp IMMER NOCH am Rad drehen ist mir schleierhaft.

  2. Karl-Heinz Rubin, 07.04.2021, 14:01 Uhr

    Wenn man diese Kommentare liest wird es einem schon klar, warum wir gegen die Pandemie verlieren werden.

    1. Peter Bitterli, 07.04.2021, 18:47 Uhr

      Was genau verstehen Sie unter „gegen die Pandemie verlieren“? Und was ist Ihnen „klar“ geworden?

    2. Michel von der Schwand, 09.04.2021, 10:46 Uhr

      Corona 1 Regierung 0

  3. Urs Eggler, 07.04.2021, 13:36 Uhr

    Ich wünsche Herrn Graf eine gute Besserung und den bisherigen 4 Kommentaren dieser Mitteilung etwas mehr Anstand.

    1. Michel von der Schwand, 09.04.2021, 10:47 Uhr

      Oder aber gewisse Regierungsräte beweisen Anstand und treten zurück. Sich in der Endlosschleife «Wahlkampfmodus» drehen, bewegt nichts.

  4. Michel von der Schwand, 07.04.2021, 13:12 Uhr

    Hoppela! Da Enden wohl die Auflagen des BAG bei der Regierung. Nichts, aber auch gar nichts scheint bei Herr Graf zu funktionieren. Ausser sein Netzwerk und die Einberufung grosser Inkompetenz in den Verwaltungsrat des WAS Luzern. Oder kommt nach der Abwahl dann das Gegengeschäft mit dem Einsitz in den Verwaltungsrat bei der örtlichen Krankenversicherung? Vielleicht fühlt der Herr sich auch zu Höherem berufen und sitzt dann beim örtlichen Unfallversicherer im Verwaltungsrat. Hauptsache man nutzt die parteiinternen Kollegen, welche auch nichts zu Stande gebracht haben!

  5. Güllemätteli, 07.04.2021, 12:12 Uhr

    Diese Meldung zeigt etwas ganz offensichtliches: Herr Graf hat bis anhin nicht im Home-Office gearbeite, nun da Er positiv auf Covid-19 getestet wurde scheint dies möglich. Offensichtlich hielt/hält sich der Kanton Luzern und insbesondere der Gesundheits- und Sozialdirektor bezüglich Home-Office-Plicht nicht an die Vorgaben des Bundes – noch Fragen?

  6. mebinger, 07.04.2021, 11:27 Uhr

    Der beste Beweis, dass diese Masken absolut sinnlos sind und wir immer noch glauben göttlich zu sein und einen Respirationsvirus bekämpfen zu können mit dieser lächerlichen Haltung zerstören wir im Moment alles was eine Gesellschaft ausmacht und nehmen tausende von Toten in Kauf

  7. Abstand Zählt, 07.04.2021, 10:16 Uhr

    Hmmmm, wie kommt Graf an Covid? Evt. über Ostern die Schutzmassnahmen nicht eingehalten?

    1. Roli Greter, 08.04.2021, 14:04 Uhr

      Es war der Osterhase, der trotz Maske und fünf Ohrlängen Abstand wohl der Überbringer war..

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.