News aus der Region
Luzerner Fest: Sanfte Klänge der Musikschule statt Mimiks & Co.
  • Aktuell
Mimiks wird von der Seehofbühne gedrängt: Schüler der Musikschule Luzern bespielen am diesjährigen Luzerner Fest neu die Bühne. (Bild: zVg)

Seehofbühne wird neu bespielt Luzerner Fest: Sanfte Klänge der Musikschule statt Mimiks & Co.

1 min Lesezeit 10.04.2018, 20:54 Uhr

Bisher stürmten Marash & Dave, Mimiks und Baba Shrimps die Seehofbühne des Luzerner Fests – was insbesondere das junge Publikum zum Toben brachte. Doch nicht jeder war darüber erfreut. Künftig sollen sanfte Klänge der Musikschule Luzern die Zuschauer erfreuen.

Ein tobendes Publikum zu lautem Sound von Mimiks & Co. Die Seehofbühne galt bislang als einer der Hotspots des Luzerner Fests und erfreute insbesondere das jüngere Publikum. Damit ist nun Schluss. Denn das Luzerner Fest möchte es dieses Jahr ein wenig ruhiger angehen. Die Musikschule Luzern wird neu die grosse Bühne bespielen.

Grund für die Änderung sind insbesondere die intensive Beschallung der Konzertbühne – viele kritische Stimmen äusserten sich aufgrund dessen in den vergangenen Jahren. Auch der Luzerner Stadtrat wünschte eine Beruhigung der Seehofbühne, wie das OK des Luzerner Fests am Dienstag mitteilt.

Neu werden also Musikschüler, die zwischen 13-20 Jahre alt sind, für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Von leichtem Jazz bis rockigen Tönen soll alles dabei sein.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.