Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Luzerner-Fest: Guerilla-Feuerwerk nutzt die Gunst der Stunde
  • Aktuell
Feuerwerkspektakel über dem Luzerner Nachthimmel.   (Bild: zvg)

Hotel «Montana» wird gefeiert Luzerner-Fest: Guerilla-Feuerwerk nutzt die Gunst der Stunde

2 min Lesezeit 29.06.2018, 11:31 Uhr

Vergangenes Jahr gab es beim Luzerner Fest das erste Mal kein Feuerwerk über dem Luzerner Seebecken. Dieses Jahr soll dies anders sein – denn ein Unternehmen plant ein privates Feuerwerk. Damit soll das «Hotel Montana» gefeiert werden. Das OK der Luzerner Fests nimmt nun Stellung.

Es war eine überraschende Nachricht für die Luzerner, als das Komitee des Luzerner Fests nach den Verlusten der letzten Jahr Kosten sparen wollte und vergangenes Jahr auf das Feuerwerk verzichtete. 2016 verzeichnete das Luzerner Fest um rund einen Viertel weniger Besucherzahlen als im Vorjahr – wodurch auch die Verkäufe der Festabzeichen zurückgingen. Mit dem Verzicht auf das Feuerwerk konnten vergangenes Jahr rund 100’000 Franken eingespart werden (zentralplus berichtete).

Diesen Freitag und Samstag findet die zehnte Ausgabe des Luzerner Fests statt. Das Hotel «Montana» nutzt die Gunst der Stunde – und plant nun am Samstagabend ein privates Feuerwerk über der Leuchtenstadt. Das Feuerwerk soll sechs Minuten dauern und wird von der Neudorfer Firma «Bugano AG» durchgeführt.

Unterstütze Zentralplus

OK des Luzerner Fests ist informiert

Spendiert wird das Feuerwerk von «Spectre by Hunikat» mit Sitz in Luzern und Atelier in Knutwil. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Hotelarchitektur und feiert am Samstagabend die Ernennung des «Art Deco Hotels Montana» Luzern zur Auszeichnung «Hotel des Jahres 2018/2019». Nur wenige Minuten nachdem die offizielle Medienmitteilung der «Hunikat AG» verschickt wurde, verschickte das OK des Luzerner Fest ebenfalls eine Stellungnahme.

Das Komitee des Luzerner Fests habe seit einigen Tagen Kenntnis von diesem Vorhaben. Sie gratulieren dem Hotel «Montana» zur Auszeichnung und nehmen das geplante Feuerwerk zur Kenntnis. Die Aktion hat jedoch keinen Einfluss auf das geplante Jubiläumsfest. Sämtliche Konzerte und Animationsshows finden wie angekündigt statt. Das OK des Luzerner Fests stehe mit dem Veranstalter des privaten Feuerwerks sowie der Stadt in Kontakt. 

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare