Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Luzerner FDP schimpft Linke als «schlechte Verlierer»
  • Aktuell
Dieser Social-Media-Eintrag der SP Stadt Luzern war für die Luzerner FDP der Stein des Anstosses. (Bild: zvg)

Ton in Diskussion zu Spange Nord wird schärfer Luzerner FDP schimpft Linke als «schlechte Verlierer»

1 min Lesezeit 08.05.2018, 19:05 Uhr

Im Anschluss an die Kantonsratsdebatte über den Planungskredit für die Spange Nord und Massnahmen für den öffentlichen Verkehr hat die SP Stadt Luzern in einem Social-Media-Beitrag Kantonsräte publiziert, welche den Planungskredit unterstützt haben. Die Luzerner FDP stört sich an diesem «Pranger». Mit dem irreführenden Pranger-Post würden sich die Linken als schlechte Verlierer zeigen.

Der Kantonsrat hat heute Vormittag den Planungskredit für das Projekt Spange Nord und Massnahmen für den öffentlichen Verkehr debattiert und diesem grossmehrheitlich (80 zu 25) zugestimmt (zentralplus berichtete).

Im Anschluss an die Debatte veröffentlichte die SP Stadt Luzern in den sozialen Medien einen «irreführenden Pranger-Post», wie ihn die FDP Luzern nennt. Darin werden Kantonsräte aufgeführt, welche den Planungskredit unterstützt haben.

Der «irreführende Social-Media-Beitrag» suggeriere fälschlicherweise, dass die abgebildeten Kantonsräte dem Projekt Spange Nord zugestimmt hätten. Das sei eine klare Unwahrheit und ein Spiel mit dem Feuer, beziehungsweise mit dem Vertrauen der Luzerner. Richtig sei, dass der Kantonrat am heutigen Tag nicht über die Spange Nord, sondern über den Planungskredit entschieden hat.

«Mit diesem Pranger-Post zeigt sich die Linke als schlechte Verliererin. Wir verurteilen diese polemische SP-Aktion und wehren uns gegen Denkverbote», so Fraktionspräsident Andreas Moser.

Die FDP-Fraktion habe sich heute im Kantonrat für eine breit abgestützte Lösung im Rahmen der nun folgenden Planungsarbeiten zur Spange Nord engagiert und werde sich weiterhin für einen konstruktiven Dialog einsetzen, so Moser weiter.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF