Luzerner Doku-Film feiert am ZFF Premiere
  • Kolumne
  • Kolumne
  • Kultur
Silvia Haselbeck (links) und Erich Langjahr bei Dreharbeiten. (Bild: zvg)

«Paracelsus – Ein Landschaftsessay» Luzerner Doku-Film feiert am ZFF Premiere

1 min Lesezeit 25.09.2021, 19:42 Uhr

Der Zentralschweizer Regisseur Erich Langjahr beleuchtet in seinem neuen Dokumentarfilm das Wirken des Schwyzer Arztes und Philosophen Paracelsus. Der Film feiert am diesjährigen Zurich Film Festival Premiere.

Zur Zeit der Renaissance hat der in Einsiedeln geborene Arzt und Naturphilosoph Theophrastus Bombast von Hohenheim, genannt Paracelsus, eine Ausstrahlung mit kosmopolitischen Dimensionen. Auf den Spuren dieses ungewöhnlichen Visionärs, der bei vielen Zeitgenossen aneckte, will der Luzerner Filmemacher Erich Langjahr zusammen mit dem Historiker Pirmin Meier den Zuschauern eine Entdeckungsreise durch die Innerschweiz der Gegenwart aufzeigen.

Gemeinsam erkunden sie Paracelsus’ Wohn- und Wirkungsstätten. «Der Essayfilm gewährt Einblicke jenseits des Akademischen und erweckt in schönen Landschaftsbildern Paracelsus’ Welt zwischen Natur und Volkskunde zum Leben», schreibt das Zurich Film Festival, wo der Film am Sonntagabend im Kino Piccadilly Premiere feiert. Tickets gibt es hier.

Der gebürtige Zuger Erich Langjahr vertreibt über seine Firma Langjahr Film vom luzernischen Root aus seine eigenen Dokumentarfilme, für die er schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Unter anderem mit dem Innerschweizer Kulturpreis, dem Schweizer Filmpreis «Bester Dokumentarfilm» sowie der Goldene Taube des Internationalen Dokumentarfilmfestivals Leipzig.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren