Luzerner Bevölkerung nimmt stetig zu
  • Gesellschaft
2019 wurden 3563 zusätzliche Personen im Kanton Luzern sesshaft. (Bild: jwy)

Gemeinde Sursee ist begehrt Luzerner Bevölkerung nimmt stetig zu

2 min Lesezeit 27.08.2020, 12:42 Uhr

LUSTAT hat die aktuellsten Zahlen zum Bevölkerungswachstum veröffentlicht. Die meisten Zuzüger verzeichnet die Gemeinde Sursee. Am wenigsten das Entlebuch.

Der Kanton Luzern ist beliebt. Das zeigt sich auch in den neusten Ergebnissen der Bevölkerungsstatistik von 2020. Gemäss den Zahlen von LUSTAT Statistik Luzern hatten Ende 2019 rund 413’120 Einwohner ihren ständigen Wohnsitz im Kanton Luzern. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 3563 Personen mehr, was einem Wachstum von 0.9 Prozent entspricht. Dieses Bevölkerungswachstum ist leicht höher als der gesamtschweizerische Durchschnitt, der bei einem Anstieg von 0.7 Prozent liegt.

Wie LUSTAT schreibt, sei das Bevölkerungswachstum auf den Geburtenanstieg und die Zuwanderung aus dem In- und Ausland zurückzuführen. 2019 zogen aus dem Ausland 1’772 Personen mehr in den Kanton Luzern, als diesen umgekehrt in Richtung Ausland verliessen.

Aus anderen Kantonen fanden 319 Personen in den Luzerner Gemeinden ein neues Zuhause. Verlassen wurde der Kanton Luzern am häufigsten in Richtung der Kantone Zürich, Aargau, Bern und Zug. Aus eben diesen Kantonen kamen umgekehrt aber auch am meisten Zuzügerinnen in den Kanton Luzern.

Im Bereich der Geburten ist der Geburtenüberschuss entscheidend, also die Differenz zwischen Lebend- und Totgeburten. Eine Übersicht über die Lebendgeburten der letzten zehn Jahre siehst Du in der Grafik:

Datenquelle: Bundesamt für Statistik, LUSTAT – Kantonale Bevölkerungsstatistik

2019 waren unter den 413’120 Einwohnern mit ständigem Wohnsitz im Kanton Luzern 77’612 ausländischer Staatsangehörigkeit. Das entspricht einem Ausländeranteil von 18.8 Prozent. Damit nahm der Anteil der ausländischen Wohnbevölkerung im Kanton Luzern zwar leicht zu (2018: 18.5), lag jedoch weiterhin unter dem gesamtschweizerischen Durchschnitt von 25.3 Prozent. Über 80 Prozent dieser neu nach Luzern gezogenen Personen stammt aus europäischen Ländern.

Datenquelle: Bundesamt für Statistik, LUSTAT – Kantonale Bevölkerungsstatistik

Über die vergangenen zehn Jahre betrachtet, erfuhr Sursee den stärksten Zuwachs an Einwohnern (17.8 Prozent) und die Gemeinde Entlebuch den schwächsten (2.5 Prozent). Kantonal gesehen betrug der Zuwachs 10.8 Prozent.

Die zehn Einwohner-stärksten Gemeinden sind in der unteren Tabelle aufgeführt:

Datenquelle: Bundesamt für Statistik, LUSTAT – Kantonale Bevölkerungsstatistik

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.